06.11.2013

Weihnachtsspezialitäten für Weingenießer und Bierliebhaber aus Franken

Weihnachtsspezialitäten für Weingenießer und Bierliebhaber aus Franken
Weihnachtsmarkt Würzburg. Foto: © FrankenTourismus/ Würzburg/Hub

In Franken zeigt sich der Glühwein mit neuen, genussvollen Facetten – kein Wunder, schließlich entstehen hier auch großartige Weine. Für zu Hause gibt es die fränkischen Glühwein-Delikatessen zum Beispiel von der DIVINO Nordheim auch in Flaschen zu kaufen, je nach Vorliebe in weiß oder rot . In Würzburg im Herzen des Fränkischen Weinlands gehören Weinproben und Weinkellerführungen fest zum Rahmenprogramm des Weihnachtsmarkts dazu vom 29. November bis 23. Dezember 2013.

Franken ist aber auch ein Reiseziel für Bierliebhaber, hier gibt es die größte Brauereiendichte der Welt. Natürlich lassen es sich die fränkischen Brauer nicht nehmen, für Weihnachten ganz besondere Spezialitäten in die Fässer zu füllen. Von Kennern hoch geschätzt wird beispielsweise das Lebkuchenbier aus Kulmbach. Die Spezialität mit Rauchmalz gibt es während der Adventszeit in der Brauerei des Bayerischen Brauereimuseums und im Mönchshof-Bräuhaus zu verkosten und schmeckt genauso gut zu Deftigem wie zu süßen Adventsleckereien. Beim Schloss-Weihnachtsmarkt in Ellingen fließt dagegen der süffige Fürst Carl Winterbock in die Gläser vom 30. November bis 1. Dezember 2013.

Viele der kleinen fränkischen Privatbrauereien bieten ihre eigenen Spezialitäten für die kalte Jahreszeit an, die sich übrigens auch hervorragend als Geschenk für Bierliebhaber eignen.

Und auch im berühmten Kloster Kreuzberg in der Rhön lohnt sich der Besuch im Advent: Vom 29. November bis 1. Dezember 2013 lädt hier der Weihnachtsmarkt zum gemütlichen Zusammensitzen und Genießen ein, besonders nach einem Spaziergang durch die verschneite, ruhige Landschaft rings um das Kloster. Aber auch zum Einkaufen zieht es die Besucher auf den Kreuzberg: Neben den kulinarischen Spezialitäten bietet der Markt hochwertiges Handwerk und Kunsthandwerk.

Quelle: Tourismusverband Franken e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder