07.09.2015

Stollenweihnacht, Nordlicht-Schimmer oder Fäll-it-yourself

Advent-Highlights von Österreich bis Island 2015

Mit Christbaum fällen im hoteleigenen Wald, Lebkuchenbier sowie Feuer- und Licht-Installationen überraschen verschiedene Geheimtipps von Österreich bis Island zur "Staaden Zeit". Ob im Salzburger Land, Franken, Allgäu, Nordschwarzwald, am Chiemsee oder in Island erleben Besucher die besinnliche Vorweihnachtszeit an ganz besonderen Orten und genießen heimische Spezialitäten der Regionen in stimmungsvollem Ambiente.

Die Bergweihnacht im Hotel Forsthofgut mit Familie Schmuck im Salzburger Land

Wenn Anfang Dezember im Hotel Forsthofgut die Adventszeit einzieht, fällt es schwer, sich dem Charme der Weihnachtsatmosphäre zu entziehen. Im familiärsten Naturhotel der Alpen erwartet die Besucher eine reiche Vielfalt an Angeboten, welche in die vorweihnachtliche Zeit einstimmen. Ob beim Schlendern durch den Adventsmarkt im Innenhof des Hotels, beim Tiere Füttern im hoteleigenen Wildgehege oder bei winterlichen Aktivitäten wie den Fackelwanderungen oder entspannendem adventYOGA - das Hotel Forsthofgut bietet sowohl Groß als auch Klein eine abwechslungsreiche Weihnachtszeit. Am Tag vor dem Heiligen Abend geht es gleich nach dem Frühstück mit Seniorchef Rupert Schmuck zum traditionellen Christbaumfällen in den hoteleigenen Wald. Der Weihnachtsabend beginnt auf Wunsch zusammen mit Familie Schmuck und der Lesung der Weihnachtsgeschichte sowie dem Krippenspiel unter der Leitung von "Kinderclub-Tante" Gitti. Abends nach der Christmette in Leogang versammeln sich die Gäste des Hotels zur Bescherung um ihre eigens geschmückten Christbäume im Zimmer und lassen den Heiligen Abend wie Zuhause besinnlich ausklingen. Die Pauschale Bergweihnacht des Hotel Forsthofgut gibt es ab 1.150 Euro pro Person für acht Übernachtungen und ist unter www.forsthofgut.at oder unter +43-(0) 6583-8561 buchbar.

Der Krippen-Advent 2015 im Fichtelgebirge

Hunderte filigrane Tonfiguren, detailreiche Alpenkulissen und "Stickla" aus dem Leben - entlang des "Rawetzer Krippenwegs" öffnen erneut über 20 Familien ihre Haustüren in die Welt eines fast vergessenen Handwerks. Krippen-Interessierte spazieren durch den winterlichen Ort von Tür zu Tür und erleben die alte Tradition mit den bis zu 60 Quadratmeter großen Landschaftskrippen. Die Krippenausstellung im Egerland-Museum sowie das "Rawetzer Adventsdorf" mit hochwertigem Kunsthandwerk, Holzwaren und weihnachtlichen Spezialitäten runden das Angebot ab. Das Wochenend-Spezialangebot "Faszination Krippe" umfasst zwei Übernachtungen pro Person im Doppelzimmer ab 119 Euro und ist zwischen 27. November 2015 und 10. Januar 2016 unter www.tourismus-marktredwitz.de oder unter +49-(0)-9231-501128 sowie unter www.tz-fichtelgebirge.de und unter +49 (0) 9272-96903-0 buchbar.

Adventsmarkt im Frankenwald und weihnachtlicher Gerstensaft

Wohl einer der schönsten Weihnachtsmärkte im Frankenwald ist im Innenhof des Schlosses Mitwitz, einem der bedeutendsten Wasserschlösser Bayerns. An beiden Tagen des ersten Adventswochenendes flanieren die Marktbesucher durch den winterlichen Schlosspark und entdecken dabei vielerlei Kunsthandwerk und Köstlichkeiten aus der ganzen Region Oberfranken und darüber hinaus. Bierliebhaber finden in Kulmbach die weihnachtliche Variante des leckeren Gerstensaftes. Pünktlich zum ersten Advent feiern die Kulmbacher den Anstich ihres Lebkuchenbieres. Wer sich nicht nur für den Verzehr der goldenen Köstlichkeit, sondern auch für dessen Herstellung interessiert, bekommt im Bayerischen Brauereimuseum einen kleinen Einblick. Nähere Informationen auch unter www.frankenwald-tourismus.de/erlebnis.

Weihnachten 2015 in Bad Wörishofen

Beginnend mit dem "Himmlischen Adventsmarkt" im Stadtteil Gartenstadt am ersten Adventswochenende, läutet der Kurort mit seinen zahlreichen Attraktionen die besinnliche Zeit des Jahres ein. Der traditionelle Bad Wörishofener Weihnachtsmarkt am und im Kurhaus lädt ab dem 5. Dezember 2015 zu einer vorweihnachtlichen Reise ein. Die Besucher erwartet hier ein buntes Programm, welches von liebevoll kreierten Bastelarbeiten bis hin zu adventlichen Leckereien reicht. Besonders für die Unterhaltung der Kleinsten wird gesorgt. Mit dem "Zwergerlbergwerk", dem Kinderkarussell sowie der Bastelwerkstatt kommt bestimmt keine Langeweile auf. Weihnachtsstimmung der besonderen Art entsteht vor allem durch die aufwändige Dekoration aus 2.000 Christbaumkugeln, 1.100 Lichtern und 1.200 Strohsternen, durch welche die Bad Wörishofener Stadtgärtner eine wunderbare Adventsatmosphäre schaffen. Ein weiteres Highlight in Bad Wörishofen ist der knapp 2,5 Kilometer lange Krippenweg in der Adventszeit. Auf einem Spaziergang durch die Innenstadt bewundern die Besucher eine abwechslungsreiche Krippenbaukunst, welche von orientalischen und modernen über alpenländische bis hin zu Holz- und Hummel-Krippen reicht. Passend zur kalten Jahreszeit ist die Pauschale "Schnupper-Gesundheitswoche" ab 360 Euro pro Person für sieben Nächte mit Frühstück buchbar unter www.bad-woerishofen.de oder unter +49-(0)-8247-9933-55.

"Winterzauber" im Enztal

Am zweiten Adventswochenende, dem 5. und 6. Dezember, taucht der flackernde Schein von 1.000 Lichtern den Bad Wildbader Kurpark mit seinem Handwerksmarkt in ein romantisch-mystisches Ambiente. Mit über 50 Kunst- und Kulturständen erleben Besucher echtes Schwarzwaldflair. Auf dem Künstlermarkt in Höfen am 14. und 15. November 2015 präsentieren rund 40 Handwerker ihren Weihnachtsschmuck und andere regionale Produkte. Traditionell am ersten Adventssamstag, dem 28. November 2015, öffnet bereits der Weihnachtsmarkt im Bad Wildbader Ortsteil Calmbach seine Türen zum Stöbern und Schlemmen zwischen Glühwein-, Maultaschen-, Rotwurst- und Christbaumschmuckständen. Kurz vor dem Heiligen Abend begrüßt Enzklösterle dann am 19. und 20. Dezember 2015 seine Gäste unter einem großen "Lichterzelt" um den Tannenbaum. Das Paket "Schwarzwälder Weihnachtstal", drei Tage Entspannung mit zwei Übernachtungen und Frühstück in verschiedenen Kategorien, gibt es ab 87 Euro pro Person und ist unter www.bad-wildbad.de oder www.enztal.de sowie unter +49-(0)-7081-10280 buchbar.

Der Advent 2015 im Nordschwarzwald

Während der Adventszeit bummeln Gäste im Nördlichen Schwarzwald über viele kleine und ganz besondere Weihnachtsmärkte, die mehr bieten als nur Bratwurst- und Glühweinstände. Ob auf der Burg oder in unterirdischen Gängen - gleich mehrere Advents-Geheimtipps entdecken Weihnachts-Fans an jedem Wochenende in der Vorweihnachtszeit. Am ersten Adventswochenende erstrahlt in Altensteig der historische Stadtkern im festlichen Glanz der Lichterketten. Als einzige unzerstörte, mittelalterliche Anlage im gesamten Schwarzwald thronen hier das Alte Schloss und die Rokokokirche über der denkmalgeschützten Fachwerkstadt. Pünktlich zum Weihnachtsmarkt öffnet auch die Weihnachtsausstellung im Museum im Altensteiger Schloss unter dem Motto "Puppenstuben & Dampfmaschinen". In der Hermann-Hesse-Stadt Calw erleben Besucher auf winterlicher Erkundungstour idyllisches Schwarzwälder-Kleinstadtflair. Hier führen die kleinen Marktbesucher im lustigen Stabfigur-Theater ihre eigenen Kreationen vor oder schicken per "Engelpost" Wunschlisten ans Christkind. Die funkelnde Untergrundwelt des historischen Bergwerks Neubulach entführt mitten im Wald in eine mystische Lichterwelt in den fast 1.000 Jahre alten Stollen. Buchungsmöglichkeiten und Informationen gibt es bei der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald unter www.mein-schwarzwald.de oder +49-(0)-7051-160-603.

Adventszeit auf der Insel im "Bayerischen Meer"

Ein romantisches Wintermärchen, das jedes Jahr Weichnachts-Liebhaber von Nah und Fern aufs Neue begeistert, ist der Christkindlmarkt auf der Fraueninsel an den ersten beiden Adventswochenenden. Festliche Beleuchtung, feinstes Kunsthandwerk, außergewöhnliche Geschenkideen und duftende Köstlichkeiten umrahmen den einzigartigen Inselchristkindlmarkt im Bayerischen Meer, zu dem über 90 Aussteller einladen. Außerdem findet an allen vier Wochenenden während der Weihnachtszeit der Priener Christkindlmarkt am Marktplatz des Ortes statt. Jung und Alt erleben dort bei einem abwechslungsreichen Musikprogramm, Lesungen und Stubenmusik im Heimatmuseum und Basteln in der Bücherei, eine sinnliche Einstimmung auf die bevorstehende Weihnachtszeit. Weitere Infos unter www.priener-christkindlmarkt.de.

Weihnachtsflair in Reykjavík

Eine wunderbare Weihnachtsreise der etwas anderen Art kreiert der Islandspezialist Katla Travel Anfang Dezember. Baden in Hot Pots, schimmernde Nordlichter oder Weihnachtsbrunchen "auf Isländisch" - die vor allem durch ihre oft noch aktiven Vulkane bekannte Insel im Atlantik lässt Reisende eine ganz besondere Adventszeit erleben. Vor allem Reykjavík verwandelt sich in der Vorweihnachtszeit in einen leuchtenden Ort voller traditioneller Bräuche und Geschichten. Inselbesucher erkunden diese am besten während einer Rundfahrt, genießen das Land und seine Köstlichkeiten auf einer geführten Schlemmertour durch die Innenstadt oder begeben sich ganz einfach auf eigene Faust auf eine City-Tour. Wortwörtliches Highlight eines Islandbesuches sind die Polarlichter, welche das Land bei klarem Himmel umspielen. Das Paket "Advent in Reykjavík", vier Tage Island mit drei Übernachtungen inklusive Flug, Transfer & Weihnachtsbrunch, gibt es ab 649 Euro pro Person unter www.katla-travel.is sowie unter +49-(0)-89-242-1120.

Quelle: piroth.kommunikation GmbH & Co. KG

14.11.2016
Alle Jahre wieder