21.01.2015

Pisten und Parks, Weltcups und Talenttouren

Die Snowboard-Szene hat jede Menge Spaß In der Wintersport-Arena Sauerland

Pisten und Parks, Weltcups und Talenttouren
Funpark in Neuastenberg / Foto:© Wintersport-Arena Sauerland/ Siegerland-Wittgenstein e. V.

Deutschlands größte Wintersportregion nördlich der Alpen mausert sind immer mehr zum Mekka der nördlichen Snowboard-Szene. Race oder Slopestyle, Piste oder Park – die Angebote der Wintersport-Arena Sauerland können sich sehen lassen. Mitte März tragen in Winterberg die Racer ihr Weltcup-Finale im Parallel-Slalom aus. Und aktuell starten am Samstag internationale Nachwuchstalente bei der Chill-and-Destroy (CAD) Snowboard-Slopestyle-Tour in Neuastenberg.

Gerade noch rechtzeitig hat sich der Winter zurückgemeldet in den Skigebieten der Region. Und die Liftbetreibergesellschaft in Neuastenberg hat alles daran gesetzt, Berge von Schnee für den dortigen Funpark zu produzieren. Einem gelungenen Event am 24. Januar steht also nichts im Weg. Den Rookies und ihren Fans werden die Betreiber das frisch geshapte „Shredland Postwiese“ im internationalen Wettkampfformat präsentieren. Verantwortlich dafür ist die Shape-Crew Think Big.

Internationale Rookies-Tour

Für Zuschauer ist der der nunmehr elfte Tourstopp in Neustenberg ein echtes Highlight. Um die Jury und internationalen Talentscouts zu beeindrucken, gibt sich der Nachwuchs ehrgeizig und legt es auf Höchstleistungen an. Denn schon manche Profi-Karriere hat bei der CAD-Tour ihren Anfang genommen. Abends trifft sich die Szene bei After-Contest-Partys, Barbecue und Riders-Lounge. Der WDR ist mittlerweile Dauergast und überträgt mit Liveschaltungen das Contestgeschehen.

Die CAD-Tour ist die bedeutendste Nachwuchstour im gesamten deutschsprachigen Raum. Die Wettkampfserie macht in elf Wintersportgebieten in Deutschland, Schweiz, und Österreich Station. Die Anmeldungen laufen sehr erfolgreich, bis zu 100 Starter können teilnehmen. Für so manchen Nachwuchs-Slopestyler war die CAD-Tour bereits der Start in eine Profi-Kariere. Regelmäßig ist Neuastenberg der bestbesuchte Stopp der ganzen Tour. Wer teilnehmen will, meldet sich möglichst schnell. Die Teilnehmerliste voll ist, können die Veranstalter keine Meldungen mehr annehmen. Weitere Infos: www.chillanddestroy.com

Spektakuläres Weltcup-Finale

Die gesamte Snowboard-Saison gipfelt im Finale des FIS Snowboard-Weltcups am 14. März in Winterberg. Die 120 weltbesten Raceboarder tragen ihren Parallel-Slalom dort aus. Statt Krone gibt‘s für die Gewinner der Gesamtserie eine Kristallkugel. Die Veranstaltung ist ein internationales, alpines Event, das zeigt, dass die Region die Ansprüche der Profis voll und ganz erfüllt. Austragungsort ist der schneesichere Poppenberghang im Skiliftkarussell. Winterberg ist neben Sudelfeld in den bayerischen Alpen einer von zwei deutschen Weltcup-Orten.

Für die Fans am Rande der Piste wird das Ganze ein Riesenspektakel. Immerhin können sie die besten Racer der Welt anfeuern. Olympiasieger und die frisch gebackenen Weltmeister aus Kreischberg werden dabei sein. Drumherum ist ein Riesenprogramm geplant, damit Snowboarder und Fans zusammen eine große Party feiern können. Infos: www.snowboard-winterberg.de

Funparks und Obstacles für jede Menge Spaß

Auch über diese zwei Top-Veranstaltungen hinaus ist die Region für Snowboarder und Freeskier ein lohnenswertes Ziel. Der Funpark „Shredland Postwiese“ in Neuastenberg gilt als nördlichster Hot-Spot für Snowboarder. Einen großen Anfahrtshügel, zwei vier bis sechs Meter hohen Tables, zwei Rails, zwei Boxen und Spaßwellen. Das Beste daran ist: Der Parcours steht allen Besuchern nach dem Contest ab Samstagabend zur Verfügung. Danach ist er täglich geöffnet.

In der Snow World Züschen bereitet ein in die Piste eingegrabenes Auto den Gästen viel Spaß. Einen kleinen Funpark gibt es auch im Skigebiet Sternrodt in Bruchhausen und in Olpe Fahlenscheid. Neuerdings reiht sich auch das Skigebiet Ruhrquelle mit diversen Obstacles in diese Riege mit ein.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.wintersport-arena.de
Quelle: Wintersport-Arena Sauerland/ Siegerland-Wittgenstein e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder