17.11.2011

Advent in der guten Stube

Weihnachten wie zu Urgroßmutters Zeiten erleben die Besucher im Fränkischen Freilandmuseum in Bad Windsheim. Beim „Advent in fränkischen Bauernstuben“ am 27. November, 4. und 11. Dezember 2011 gibt es in den jahrhundertealten Museums-Häusern neben Kartoffellebkuchen, Plätzchen und Glühwein auch nach alter Tradition gefertigte Produkte zu entdecken – von warmen Wollsachen bis hin zum handgeschnitzten hölzernen Backmodel.

In fränkische Stuben lädt der Weihnachtsmarkt auch in Spalt im Fränkischen Seenland am 26./27. November 2011. Die ganze Altstadt verwandelt sich in einen einzigen großen Weihnachtsmarkt – inklusive Werkstätten, Galerien, Hopfenstadel und guten Stuben. In Bischofsheim in der Rhön machen die traditionsreichen Holzbildhauerwerkstätten zum Adventsmarkt am 10. und 11. Dezember 2011 die „Tore weit“ und präsentieren unter anderem liebevoll geschnitzte Krippenfiguren. Unter dem Motto „Hüttenzauber“ lädt der Kronacher Weihnachtsmarkt in die Altstadt vom 25. November bis 18. Dezember, jeweils Freitag bis Sonntag. Königsberg i. Bay. hält es in der Weihnachtszeit ganz regional: Nur einheimische Verbände und Vereine beschicken hier den Weihnachtsmarkt am 11. Dezember 2011.

Ein besonderes Weihnachtserlebnis erwartet die Besucher der WaldWeihnacht auf der Bayrischen Schanz im Spessart: Im Fackelschein spazieren sie durch den Weihnachtswald und wärmen sich dabei an einer Tasse Glühwein oder Punsch oder gesellen sich zu den legendären Spessarträubern ans Lagerfeuer. Egal, ob im historischen Gewand, traditionell fränkisch oder fröhlich und familiär: Die Weihnachtsmärkte in Franken versetzen jeden in Feststimmung.

Bei so viel authentischer Weihnachtsstimmung ist es kein Wunder, dass auch das Christkind eine fränkische Adresse hat: Im Advent öffnen sich die Türen des Weihnachtspostamts in Himmelstadt. Briefe aus aller Welt erreichen die Poststelle des Christkinds jedes Jahr, die Antwort kommt mit einem Sonderpoststempel pünktlich vor Weihnachten.

Quelle: Tourismusverband Franken e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder