Winterzeit in der Oberlausitz

Information

Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH
Humboldtstraße 25
02625 Bautzen

Hinweis: Aufgrund unterschiedlicher Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung der Covid-19-Pandemie kann es kurzfristig zur Absage des „Winterzeit in der Oberlausitz“ kommen. Sollten wir konkrete Informationen vom Veranstalter haben, dass die von Ihnen gesuchte Veranstaltung nicht stattfindet, dann haben wir dies bei den Öffnungszeiten vermerkt. Wir bitten Sie vor einem geplanten Besuch des Weihnachtsmarktes daher, sich ebenfalls die Website der jeweiligen Region anzusehen bzw. direkt den lokalen Tourismusverband zu kontaktieren.

Wir übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit der Angaben.
Änderungen vorbehalten.

Springe direkt zu:

Beschreibung

Besonders auch zur Winterzeit ist die Oberlausitz ein beliebtes Reiseziel. Ein Besuch in der östlichsten Ferienregion im Dreiländereck zu Tschechien und Polen lädt zu unbeschwerter Erholung in der Natur ein. Die sanfte Mittelgebirgslandschaft im Naturpark Zittauer Gebirge und im Oberlausitzer Bergland bietet die besten Voraussetzungen für Wintersport und winterliche Freizeitvergnügen.

Hier lässt es sich hervorragend Skiwandern, Rodeln, Abfahrtski fahren und Skilanglauf betreiben. Der Höhenunterschied zwischen der Sohle des Zittauer Beckens und den höchsten Gipfeln beträgt über 550 Meter. Verschneite Gebirgsdörfer, schnee- und reifbedeckte Bergwälder und die kristallklare Winterluft machen es leicht, den Winter gerade hier von seiner schönsten Seite zu entdecken. Eine besondere Attraktion für Dampflokfreunde ist die Fahrt mit der Zittauer Schmalspurbahn durch traumhafte Landschaften.

Von Ski Alpin bis Rodelspaß für die ganze Familie

Abfahrtsläufer kommen auf den Skipisten Voll und ganz auf ihre Kosten. Zum Beispiel stehen in Waltersdorf vier Schlepplifte zur Verfügung, der Hang an der Lausche ist dank seiner Beschneiungsanlage schneesicher. Auch der Luftkurort Jonsdorf und der Kurort Oybin verfügen über wunderschöne Pisten. Freunde des Wintersports erleben Sprungschanzen und ausgedehnten Rodelhänge auch in Eibau, Neukirch, Obergurig, Schirgiswalde, Sohland an der Spree, Steinigtwolmsdorf und Weifa herrliche Winterfreuden. Mehr als 200 Kilometer gespurte Loipen und Skiwanderwege ermöglichen schier endloses Langlauf-Vergnügen.

Empfehlenswert sind auch Spaziergänge und Wanderungen in gesunder Winterluft, wie zum Beispiel zu den Aussichtsbergen Hochwald oder Kottmar.

Winterfreuden – bei jedem Wetter

Sogar wenn der Winter tatsächlich einmal Pause macht und der Schnee nur spärlich fällt, besteht kein Anlass, Trübsal zu blasen. Mehrere Einrichtungen garantieren, dass die sportliche Betätigung auch „indoor“ nicht zu kurz kommt. Eislaufen kann man etwa in der Sparkassen-Arena in Jonsdorf, im Freizeitpark Niesky, im Eisstadion Weißwasser und auf der Elchbahn Bautzen. Eisdisco, Eisstockschießen, Eishockeyspiele und Kletterwand ergänzen das Programm.

Tropisches Vergnügen zum Aufwärmen

Subtropisches Flair bieten die Hallenbäder in der Oberlausitz mit purem Badevergnügen, Sauna und Wellness. So erwarten das Erlebnisbad im Trixi-Park Zittauer Gebirge in Großschönau und das Erlebnisbad in Krauschwitz, das Kurbad Körse-Therme Kirschau, das Palm Springs Lausitzbad Hoyerswerda und mit Möglichkeiten zum sportlichen Schwimmen das Röhrscheidtbad in Bautzen die Besucher.

Lage / Anfahrt

Humboldtstraße 25, 02625 Bautzen
Zur Routenplanung