Stille Nacht Orte

Springe direkt zu:
© Tourismus Salzburg GmbH
© Tourismus Salzburg GmbH
Stille Nacht! Heilige Nacht!

Es gleicht einem Wunder, wie ein kleines Gedicht und eine einfache Melodie sich zu einem Lied verbinden, das seine Reise um die Welt antrat und bis heute die Herzen der Menschen erfüllt. Im SalzburgerLand begegneten sich der Priester Joseph Mohr und der Lehrer Franz Xaver Gruber: Gemeinsam erschufen sie „Stille Nacht! Heilige Nacht!“ und sangen es erstmals an Weihnachten 1818 in Oberndorf. Weitere sechs Stille-Nacht-Orte gibt es im SalzburgerLand: Allesamt Lebensstationen der beiden Männer, die sich nur für kurze Zeit trafen, aber durch eine lebenslange Freundschaft verbunden blieben. Und gemeinsam Weihnachten für immer veränderten.

Stadt Salzburg: Joseph Mohrs Kindheit, Schul-und Ausbildungszeit

Joseph Mohr wurde am 11. Dezember 1792 als uneheliches Kind einer Strickerin und eines Musketiers der fürsterzbischöflichen Garde in der Steingasse 31 in Salzburg geboren und verlebte dort seine Kindheit und Schulzeit. Getauft wurde er – wie schon W. A. Mozart – im Salzburger Dom. 1819 wurde er als junger Priester eingeladen, im Salzburger Dom die Fastenpredigt zu halten: Damit wurde ihm eine große Ehre zuteil.

 

Betreiberdetails

SalzburgerLand Tourismus
Wiener Bundesstr. 23
A-5300 Hallwang

Weihnachtsmärkte

Bildergalerie

Salzburgerland

Salzburgerland

...auf den Spuren des ewigen Liedes

...auf den Spuren des ewigen Liedes

Videos

Stille-Nacht-Video zum weltbekannten Weihnachtslied