Springerle

Gebäck aus der Weihnachtsbäckerei

Zutaten

* 500 g Mehl
* 500 g Zucker
* 4 große Eier
* 2 Eßlöffel ausgeblasenen Anis
* 2 Eßl. Kirschwasser

Zubereitung

Nimm vom Mehl ein Pfund, siebe es fein und stell es über Nacht ins Ofenloch. Nimm ein Pfund trockenen Zucker und 4 Eier, aber große, 2 Eßl. ausgeblasenen Anis - wenn Du's fein haben möchtest sollst Du ihn im Ofen bähen. 2 Eßl. Kirschwasser (lupft sie gut und vertreibt den Eiergeschmack). Zucker, Eier und Anis lass vom ältesten Buben rühren, dann vom zweitältesten, dann vom dritten. Zusammen wenigstens eine halbe Stunde. Dann gib das Kischwasser dazu, schaffe das Mehl darunter und wirke den Teig auf dem Wallbrett, bis er schön verbunden ist. Wälle den Teig auf, aber nicht zu dünn und drücke mit Sorgsamkeit und Kraft die mit Mehl ausgestäubten Model auf. Ausschneiden. Hernach alles auf einem Mehl bestäubten Brett 24 Stunden an die Wärme gestellt. Ja keine Zugluft! Bei schwacher Hitze backen. Um sie schön weiß zu haben stäube vor dem backen Mehl auf und blase es nacher weg. Kriegen sie keine Füßchen, schimpfe die Buben aus oder die Stubenmagd, war schlecht gerührt oder Durchzug in der Stube.

 

Eingesandt von: Frau Autenrieth aus Stuttgart