Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/238026_50679/webseiten/www/wintertraum_2017/functions_frontend.php on line 1063
Ski hoch 3 - Altenmarkt-Zauchensee bietet Skifahrern Loipen-Glück und Touren-Tests - News vom 05.12.2013 • News vorgestellt vom Wintertraum Magazin

Ski hoch 3 - Altenmarkt-Zauchensee bietet Skifahrern Loipen-Glück und Touren-Tests

05.12.2013
<span class="news-image-bildtext">Reines Pistenvergnügen. Foto: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus</span>
Reines Pistenvergnügen. Foto: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus

Mit dem neuen Arrangement eröffnet das Wintersport-Paradies im Salzburger Land seinen Gästen Spaß und Abenteuer jenseits der Pisten - einfach mal Schnuppern

Es muss nicht immer nur Piste sein. In Altenmarkt-Zauchensee können Wintersportler jetzt erstmals das Paket „Ski hoch 3“ buchen und ihren Aktionsradius auf Loipe und Gelände ausdehnen. Neben Langlaufkurs und Einführung ins Skitourengehen umfasst die Pauschale einen 5-Tages-Skipass für das Gebiet Ski amadé sowie zahlreiche Extras. Das Arrangement mit sieben Übernachtungen kostet ab 650 Euro pro Person im Doppelzimmer und ist zwischen 4. Januar und 1. Februar buchbar.

„Immer mehr Gäste wollen im Skiurlaub Neues testen, aber nicht auf eigene Faust, sondern viel lieber an der Seite von Profis“, weiß Klaudia Zortea, Geschäftsführerin von Altenmarkt-Zauchensee Tourismus. In dieser Saison bietet das doppelte Urlaubs-Paradies im Salzburger Land Skifahrern erstmals Gelegenheit, Wintersportarten im Paket und mit erfahrenen Guides auszuprobieren.

Johann Schaidreiter ist der Experte für die Loipen. Innerhalb von zwei Stunden führt er die Teilnehmer ins kleine Langlauf-ABC ein und zeigt, wie man richtig bremst und kräfteschonend gleitet. „Wer gleich von Anfang an den richtigen Bewegungsablauf trainiert, hat schnell jede Menge Spaß“, weiß Schaidreiter. Um weiter an der Technik zu feilen, empfiehlt er eine Videoanalyse, die zum Preis ab 59 Euro pro Stunde extra gebucht werden kann.

Ideal für Einsteiger. Foto: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus

Nach der Loipe ruft der Berg – genau genommen der Strimskogel. „Moderat im Anstieg und mit einer eher leichten Tiefschnee-Abfahrt wieder hinunter ins Tal“, sagt Hannes Hirscher. Der erfahrene Ski- und Bergführer, der die rund zweistündige Skitour auf seinen „Hausberg“ begleitet, gibt den Teilnehmern nebenbei jede Menge Tipps zu Material und Sicherheit. „Bevor wir loslegen, gibt’s einen Ausrüstungs-Check und eine kleine Lektion in Lawinenkunde.“

„Die Idee, mit einer Pauschale die vielen Gesichter des Winters in Altenmarkt-Zauchensee erlebbar zu machen, fußt auf dem richtungsweisenden Langlauf-Angebot, das es seit vergangenem Jahr gibt“, hebt Klaudia Zortea hervor. „Unser Flying Coach, ein Langlauflehrer, ist an zwei Tagen die Woche in den Loipen unterwegs, gibt kostenlose Technik-Tipps und kann von Einsteigern jederzeit angesprochen werden“, erklärt Klaudia Zortea. „Die Resonanz ist hervorragend“, freut sich die Tourismusdirektorin.

Wenn auch das „Ski hoch 3“-Angebot gut angenommen wird, können Gäste es in der nächsten Saison den ganzen Winter über buchen. Übrigens: Über die Ski-Abenteuer hinaus enthält das Arrangement zahlreiche Extras wie eine teleskopische Sternenführung am Zauchensee, Schneeschuhe für einen Tag, kostenlose Nutzung des Skibusses sowie die Salzburger Sportwelt Card.

Über Altenmarkt-Zauchensee
Altenmarkt-Zauchensee ist ein doppeltes Urlaubs-Paradies inmitten des Salzburger Landes – mit genussvoller Entspannung und alpinen Herausforderungen, mit Gemütlichkeit und Style, mit Tradition und Moderne, die hier Hand in Hand gehen. Dabei hat das Hoteldorf Zauchensee, das sich auf 1350 Metern in die Bergwelt schmiegt und seit drei Jahrzehnten Weltcup-Ort im alpinen Skizirkus ist, nur 58 Einwohner. In Altenmarkt dagegen, das unten auf 842 Metern im Tal liegt, sind es 3755.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.altenmarkt-zauchensee.at

Quelle: Salzburgerland Tourismus GmbH