Schladming-Dachstein vor Rekordwinter dank kräftiger Investitionen für mehr Gästekomfort

07.11.2019
Ramsau am Dachstein baut das Angebot für Nordische Skisportler weiter aus. Peter Burgstaller
Ramsau am Dachstein baut das Angebot für Nordische Skisportler weiter aus. / Foto: © Peter Burgstaller

Mehr Schneesicherheit und Ausbau der Loipen für Nordische Sportler in der Ramsau

Die österreichische Urlaubsregion Schladming-Dachstein bereitet sich auf einen Winter der Rekorde vor. Das Angebot wird massiv ausgebaut, Großinvestitionen von insgesamt mehr als 30 Millionen Euro sorgen für eine weitere Verbesserung der Infrastruktur und damit auch mehr Komfort für schneehungrige Gäste. Auf der Planai wurde im Sommer die Hauptseilbahn neu errichtet. Die topmoderne 10er-Kabinenbahn mit 153 Gondeln erbringt eine Förderleistung von 3.800 Personen pro Stunde. Die Riesneralm hat in ein innovatives, umweltschonendes Beschneiungsprojekt umgesetzt. In Ramsau am Dachstein - dem Dorado für Nordische Skisportler - sorgen Umbauten für mehr Schneesicherheit sowie zusätzliche und breitere Loipen.

“Die Erfolge unserer Region in den jüngsten Jahren haben gezeigt, dass sich eine ständige Weiterentwicklung des Angebots langfristig bezahlt macht. Um das Gästeerlebnis stetig zu optimieren, sind auch große Investitionen notwendig”, sagt Mathias Schattleitner, Tourismuschef in Schladming-Dachstein. “Wir freuen uns alle schon sehr auf den bevorstehenden Winter und sehen uns bestens gerüstet.” Die Urlaubsregion im steirischen Ennstal gehört mit mehr als 3,5 Millionen Nächtigungen pro Jahr zu den fünf größten Tourismusdestinationen in Österreich.

Planai: Top-Ausstattung am neuesten Stand der Technik

Die Planai-Hochwurzen-Bahnen sind der größte Bergbahn- und Freizeitkonzern in der Steiermark. Mit der Neu-Errichtung der Hauptseilbahn wurde heuer die bislang größte Investition in der Unternehmensgeschichte realisiert. Gebaut wurde eine hochmoderne leistungsfähige 10er-Kabinenbahn. Mit einem barrierefreien Ein- und Ausstieg, größeren Kabinen, modernem Design und optimierten Kassenbereichen bieten die Planai-Hochwurzen-Bahnen den Gästen eine absolute Top-Ausstattung am neuesten Stand der Technik. Die Panoramaverglasung der neuen Kabinen ermöglicht einen einzigartigen Panoramablick in die Schladminger Tauern und auf das Dachsteinmassiv.

Riesneralm: Energieautarkes Skigebiet mit weniger Umweltbelastung

Die Riesneralm investierte dieses Jahr mehrere Millionen Euro in ein innovatives Beschneiungsprojekt. Dieses sieht statt einem Beschneiungsteich ein Wasserkraftwerk zur Stromerzeugung vor. Der Clou dabei: Die Beschneiungsanlage ist direkt an das Rohrsystem des Wasserkraftwerks angeschlossen und kann somit gleichzeitig Schnee und Strom produzieren. Die Riesneralm möchte sich als energieautarkes Skigebiet positionieren, das nun mit dem Wasser aus dem Donnersbach fast dreimal so viel Strom erzeugt, als es in Summe für den Betrieb des ganzen Skigebietes, inklusive Beschneiung, verbraucht.

Ramsau am Dachstein: Angebot für Nordische Skisportler ausgebaut

Ramsau am Dachstein baut das Angebot für Nordische Skisportler weiter aus. Rund eine Million Euro wurde heuer in die Verbesserung der technischen Infrastruktur, mehr Schneesicherheit sowie neue und breitere Loipen investiert. Hobbyläufer wie Spitzensportler schätzen die perfekten Gegebenheiten auf dem Hochplateau über dem Ennstal. Im heurigen Winter profitieren sie insbesondere von einer neuen Schneileitung, welche eine beschneibare Langlaufstrecke von vier Kilometern garantiert. Die beliebte Kulmbergloipe wird um zwei Kilometer verlängert und außerdem mit einer neuen Loipenbreite von acht bis zwölf Metern versehen.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.schladming-dachstein.at

Quelle: Schladming-Dachstein Tourismusmarketing GmbH

Gratiskatalog anfordern

Schladming-Dachstein – Winternationale Spitzenklasse
Schladming-Dachstein – Winternationale Spitzenklasse
Europa
Lassen Sie sich von unserer Angebots-Vielfalt inspirieren und lernen Sie die schönsten Plätze in Schladming-Dachstein kennen.