Pioneers on the road in Davos

07.01.2015
Bobbahn zwischen Davos und Klosters Archiv Gugolz Destination Davos Klosters
Bobbahn zwischen Davos und Klosters / Foto: © Archiv Gugolz / Destination Davos Klosters

Im Jahre 1883 fand auf der Strasse zwischen Davos und Klosters das erste Schlittenrennen mit Zeitmessung statt. Im Rahmen des Jubiläums „150 Jahre Wintertourismus Davos“ wird das Rennen wiederholt. Zu Ehren der Pioniere dieses Sports fahren am 16. Januar 2015 nostalgische Bobs und Schlitten auf der Kantonsstraße zwischen Davos und Klosters.

Wie so oft waren es Briten, welche aus einem einheimischen Zeitvertreib einen Sport entwickelten. So waren es denn auch britische Gäste, welche herausfinden wollten, welcher von ihnen am schnellsten mit dem Schlitten unterwegs ist. Im Jahre 1882 fand auf der Poststraße zwischen Davos und Klosters das erste Schlittenrennen statt. In den Anfängen griff man auf den einfachen Massenstart zurück und gewonnen hatte, wer als erstes in Klosters ankam. Bereits ein Jahr später meldeten sich so viele Gäste und Einheimische an, dass man sich etwas einfallen lassen musste. Mit zwei synchronisierten Taschenuhren wurde die Zeit der Sportler gestoppt. Der Symonds Cup war geboren und stärkte so die Beziehungen zwischen den Davosern und Gästen. Die Entwicklungen des Schlittensports wurden fortan immer weiter voran getrieben, sodass in Davos neben dem Skeleton auch der Bobsport erfunden wurde. Bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges waren die Rennen von Davos nach Klosters ein fester Bestandteil in der Wintersaison.

Der Internationale Schlittelclub Davos und die Destination Davos Klosters lassen diese alte Tradition wieder aufleben. Im Rahmen des Jubiläums „150 Jahre Wintertourismus Davos“ findet auf dem alten Schauplatz erneut ein Rennen statt. Rund 30 ehemalige Spitzenathleten des Bob-, Schlitten- und Rodelsports werden auf alten Gerätschaften die speziell für diesen Anlass präparierte Eisbahn hinunterfahren. Die Strecke führt unterhalb vom Autoverlad Vereina nach Klosters, so wie es auch vor über 130 Jahren der Fall war. Dieser einmalige Anlass findet am Freitag, 16. Januar 2015 statt.

Katalog

Klingende Namen

Unter den Teilnehmern sind ehemalige Größen des internationalen und nationalen Bob- und Schlittensports. So werden Beispielsweise Ekkehard Fasser (Olympiasieger, Welt- und Europameister), die Gebrüder Erich (Olympiasieger und Weltmeister) und Peter Särer, Ivo Rüegg (Weltmeister), Francoise Plozza-Burdet (erste Weltmeisterin), Christian Meili und viele mehr den mit alten Bobs am Start erwartet.

Informationen für die Zuschauer

Beginn der Rennläufe ist am Freitag, 16. Januar 2015 um 14.00 Uhr unterhalb der Verladestation Vereina. In der Ellbogenkurve oberhalb von Klosters wird eine Steilkurve aufgebaut. Ein Speaker wird die Fahrer und ihre Sportgeräte vorstellen. Zudem sorgt eine Festwirtschaft für das leibliche Wohl. Im Anschluss an die Rennen können die historischen Schlitten und Bobs beim Sportzentrum besichtigt werden. Die Rangverkündigung mit Festwirtschaft und Unterhaltung findet ebenfalls beim Sportzentrum Klosters statt. Besucherinnen und Besucher aus Davos werden gebeten mit dem Zug anzureisen, da die Parkmöglichkeiten in Klosters begrenzt sind. Des Weiteren ist zu beachten, dass die Zufahrt nach Klosters aus Richtung Davos gesperrt ist. Die Umleitung erfolgt via Gotschnatunnel. Der Weg zur Bobbahn ist ab Klosters beschildert.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.davos.ch

Quelle: Destination Davos Klosters

Gratiskatalog anfordern

Davos Klosters
Davos Klosters
Weltweit
Winterurlaub Davos Klosters
Skifahren, Snowboarden, Winterwandern, Eissport, sportliche und kulturelle Winterhighlights. Ob Familienurlaub oder ein verlängertes Wochenende mit Freunden...