Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/238026_50679/webseiten/www/wintertraum_2017/functions_frontend.php on line 1063
Heiliger Abend und Silvester in der Salzburger Altstadt - News vom 29.10.2013 • News vorgestellt vom Wintertraum Magazin

Heiliger Abend und Silvester in der Salzburger Altstadt

29.10.2013
<span class="news-image-bildtext">Silvesterabend in Salzburg. Foto: © Tourismus Salzburg GmbH</span>
Silvesterabend in Salzburg. Foto: © Tourismus Salzburg GmbH

Altstadt Silvester 2013

Die Tage um den Heiligen Abend, Silvester und Neujahr machen einen Aufenthalt in Salzburg einzigartig und unvergesslich. Am 24. Dezember 2013 ist es bereits zu Mittag weithin zu hören: das Weihnachts- und Christkindlanschießen der Prangerstutzenschützen auf der Festung Hohensalzburg kündigt das nahe Weihnachtsfest an. Am Nachmittag verkürzt man die Zeit am besten mit einem Schlosskonzert im prunkvollen Marmorsaal von Schloss Mirabell oder einem Residenzkonzert im Fischbrunnensaal der Alten Residenz. Auf dem Gruber-Mohr-Gedenkgang lassen sich die Spuren des wohl berühmtesten aller Weihnachtslieder, „Stille Nacht, Heilige Nacht“ entdecken. Der Liedtext stammt vom Salzburger Pfarrer Joseph Mohr, die Melodie vom oberösterreichischen Lehrer Franz Xaver Gruber. Ab 15:15 Uhr fährt ein Nostalgiezug vom Salzburger Lokalbahnhof nach Arnsdorf, und von dort gibt’s eine Fackelwanderung nach Oberndorf, wo am 24. Dezember 1818 zum ersten Mal „Stille Nacht, Heilige Nacht“ in der Kapelle erklang. Wenn es dunkel wird, legt sich eine Stille über die Stadt, die nur durch das besinnliche Weihnachtsblasen vom Mönchsberg unterbrochen wird.

Um 22:00 Uhr ist in der stimmungsvollen Franziskanerkirche eine ganz besondere Christmette zu erleben: Mit der Nicolai-Messe von Joseph Haydn und der Original-Fassung von „Stille Nacht, Heilige Nacht“. Um 23:00 Uhr findet die Christmette in der Stiftskirche St. Peter statt, um 23:30 Uhr die traditionelle Mette im Salzburger Dom, in denen ebenfalls das weltberühmte Salzburger „Stille Nacht“-Lied in der Originalfassung aufgeführt wird. Im Dom wird der Salzburger Erzbischof Dr. Alois Kothgasser die feierliche Christmette leiten.

Das Jahr klingt in Salzburg stimmungsvoll und heiter aus mit Silvesterkonzerten, Kabarett- und Theatervorstellungen im Großen Festspielhaus, Mozarteum, Salzburger Landestheater, Schloss Mirabell sowie auf der Festung Hohensalzburg. Mit einem fulminanten Silvester-Countdown läutet die Salzburger Altstadt den Jahreswechsel ein: Einer der Höhepunkte ist das Neujahrssternschießen der Schützen und der Bürgergarde der Stadt Salzburg am Nachmittag des 31. Dezembers in der Altstadt. Beim Altstadt Silvester von 30. Dezember bis einschließlich Neujahrstag kann nach Herzenslust gefeiert, gelacht und getanzt werden. Der größte Walzertanz Salzburgs und das stimmungsvolle Live-Konzert am Residenzplatz, kulinarische Leckerbissen, das spektakuläre Festungsfeuerwerk über den Dächern der Stadt, fulminantes Glockengeläut um Mitternacht und vieles mehr sorgen für einen unvergesslichen Rutsch ins neue Jahr!

Am Neujahrstag gehen die Silvesterfeiern ins Finale: Die Gastronomen am Residenzplatz laden bei Fisch und Sekt mit klassischer Musik zu Österreichs größtem Katerfrühstück ein. Im Salzburger Landestheater, im Mozarteum und im Großen Festspielhaus finden die traditionellen Neujahrskonzerte statt.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.salzburg-altstadt.at

Quelle: Tourismus Salzburg GmbH