Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/238026_50679/webseiten/www/wintertraum_2017/functions_frontend.php on line 1063
Ganz Basel feiert - News vom 22.09.2014 • News vorgestellt vom Wintertraum Magazin

Ganz Basel feiert

22.09.2014
<span class="news-image-bildtext">Am 25. Oktober 2014 fällt der Startschuss für den größten und traditionsreichsten Jahrmarkt der Schweiz. Sichtbares Wahrzeichen der Basler Herbstmesse ist das Riesenrad auf dem Münsterplatz.</span> / <span class="news-image-fotograf">Foto: &copy; djd/Basel Tourismus/Roland Zumbuehl</span>
Am 25. Oktober 2014 fällt der Startschuss für den größten und traditionsreichsten Jahrmarkt der Schweiz. Sichtbares Wahrzeichen der Basler Herbstmesse ist das Riesenrad auf dem Münsterplatz. / Foto: © djd/Basel Tourismus/Roland Zumbuehl

Der größte Jahrmarkt der Schweiz öffnet am 25. Oktober 2014 seine Türen

1471 bewilligte Kaiser Friedrich III. auf dem Reichstag zu Regensburg dem Basler Bürgermeister "für ewige Zeiten" die Basler Herbstmesse. Seit mehr als 535 Jahren lockt der größte und traditionsreichste Jahrmarkt der Schweiz jährlich Jung und Alt in die Stadt am Rhein. Pünktlich um 12 Uhr am 25. Oktober 2014 läutet die Messeglocke der Kirche zu Sankt Martin das Spektakel ein, zu dem rund eine Million Menschen aus dem In- und Ausland erwartet werden. Ganz Basel ist dann 14 Tage lang in Feierlaune.

Leckereien und rasante Fahrten

An sieben verschiedenen Plätzen in Groß- und Kleinbasel sowie der Messehalle bieten Hunderte von Markt- und Kunsthandwerkständen ihre Waren an, locken Fahrgeschäfte, Schießbuden und kulinarische Köstlichkeiten. Ob auf dem Barfüsser-, Münster- und Petersplatz oder dem Kasernenareal: Jeder Platz ist nach einem anderen Konzept gestaltet, so dass für jeden Geschmack das Passende dabei ist. Der Duft von Maronen, Magenbrot und Zuckerwatte liegt über der ganzen Stadt, Besucher können regionale Spezialitäten wie "Rosekiechli" und "Käskiechli" kosten, ein Gläschen Wein genießen oder sich ins Fahrvergnügen stürzen. Gruseln in der Geisterbahn, genussvolle oder actionreiche Fahrten im nostalgischen Kettenkarussell und in tollkühnen Achterbahnen: Auf der Basler Herbstmesse ist nahezu alles möglich. Ausführliche Informationen gibt es unter www.messen-maerkte.bs.ch/herbtsmesse.htm sowie unter www.basel.com.

Von Platz zu Platz bummeln

Wahrzeichen des Jahrmarkts ist das gewaltige Riesenrad auf dem schönen Münsterplatz, das zu einer Fahrt über die Dächer der Stadt einlädt und einen herrlichen Ausblick verspricht. Alle Veranstaltungsplätze sind untereinander mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Trämli) oder auch zu Fuß erreichbar, so dass Gäste alle Attraktionen erleben und genießen können. Die Schaustellermesse dauert bis zum 9. November, der große Krämer- und Erlebnismarkt auf dem Petersplatz sogar noch zwei Tage länger.

Anreise nach Basel

Besucher der Basler Herbstmesse reisen am besten mit öffentlichen Verkehrsmitteln an oder lassen ihr Auto am Bahnhof oder Stadtrand stehen. Vom Badischen Bahnhof und dem Bahnhof SBB/SNCF sind alle Messeplätze schnell mit Tram und Bus erreichbar. Dazu gibt es nahe gelegene Parkhäuser und speziell reservierte Busparkplätze. Übernachtungsgäste können mit dem Mobility Ticket die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen. Wer möchte, kann auch eine spezielle Führung zur "Herbschtmäss" buchen. Informationen sowie verschiedene Pauschalangebote gibt es unter www.basel.com.

Quelle: djd deutsche journalisten dienste GmbH