Bad Füssinger Christkindlmarkt 2021 abgesagt

10.11.2021

Die Initiatoren des Bad Füssinger Christkindlmarktes trafen sich gestern Nachmittag erneut zu weiteren Beratungen und entschieden sich auf Basis der immer noch steigenden Infektionszahlen und der roten Krankenhausampel schweren Herzens gegen eine Durchführung in diesem Jahr.

Die Vorfreude war groß. Alle Beteiligten waren hochmotiviert, hier ein einmaliges Konzept umzusetzen. Aber: Die Entscheidung ist nach intensiven Beratungen und Abstimmungen in den letzten zwei Tagen gefallen und sie war alles andere als einfach. "In Abstimmung mit den Vertretern des Kur- & GästeService haben wir gemeinsam entschieden, den Bad Füssinger Christkindlmarkt 2021 abzusagen", so Günter Köck, 2. Vorsitzender das Bad Füssinger Kur- & Gewerbevereins und Geschäftsführer der Bad Füssing Direkt GmbH, die als Veranstalter für den Christkindlmarkt sich verantwortlich gezeichnet hätte.

Kur- & Tourismusmanagerin Daniela Leipelt bedauert die Absage ebenfalls, weist aber im Hinblick auf die aktuelle Entwicklung darauf hin: "Im Moment ist offen, ob und wie sich bis zum Beginn der Adventszeit die Rahmenbedingungen verändern. Derzeit gilt noch das Rahmenkonzept, das die Bayerischen Staatsministerien für Wirtschaft und Gesundheit gemeinsam erarbeitet haben. Darin heißt es, Weihnachtsmärkte im Freien können stattfinden - auch ohne Zäune, ohne 3G-Einschränkungen und ohne Alkoholverbot. Ob das angesichts der aktuellen Entwicklung so bleiben wird, kann im Moment keiner vorhersagen. Dementsprechend mussten wir unter Berücksichtigung der immer noch steigenden Infektionszahlen und der roten Krankenhausampel auch im Hinblick auf die Sicherheit unserer Gäste, Bürgerinnen und Bürger schweren Herzens gemeinsam zur Entscheidung kommen, das vorweihnachtliche Marktevent in diesem Jahr abzusagen."

Alle Beteiligten hoffen, das Konzept Bad Füssinger Christkindlmarkt im kommenden Jahr wieder aufgreifen und dann erfolgreich umsetzen zu können.

Quelle: Kur- & GästeService Bad Füssing