Notice: Undefined index: HTTP_ACCEPT_LANGUAGE in /kunden/238026_50679/webseiten/www/wintertraum_2017/functions_frontend.php on line 1063
Altenmarkt-Zauchensee lockt mit Ski hoch 3 - News vom 27.11.2014 • News vorgestellt vom Wintertraum Magazin

Altenmarkt-Zauchensee lockt mit Ski hoch 3

27.11.2014
<span class="news-image-bildtext">Im Schneeparadies</span> / <span class="news-image-fotograf">Foto: &copy; Altenmarkt-Zauchensee Tourismus</span> / <span class="news-image-quelle">Kunz PR</span>
Im Schneeparadies / Foto: © Altenmarkt-Zauchensee Tourismus / Kunz PR

Mit der Pauschale können Gäste neben dem alpinen Abfahrtsvergnügen weitere winterliche Sportarten testen

Wer im Skiurlaub auf Abwechslung setzt, ist in Altenmarkt-Zauchensee im Salzburger Land genau richtig: Wintersportler können im doppelten Urlaubsparadies alpinen Pistenspaß genießen und zwischendurch Skitourengehen und Langlaufen ausprobieren. Das Arrangement „Ski hoch 3“ umfasst neben dem 5-Tages-Skipass für das weitläufige Gebiet Ski amadé einen Langlaufkurs und eine Einführung ins Skitourengehen sowie weitere Extras. Die Pauschale enthält sieben Übernachtungen, kostet im Drei-Sterne-Hotel ab 599 Euro pro Person im Doppelzimmer und ist von 3. bis 31. Januar 2015 buchbar.

„Mit dem ‚Ski hoch 3‘-Arrangement wollen wir Urlaubern zeigen, wie facettenreich der Winter bei uns ist“, sagt Klaudia Zortea, Geschäftsführerin von Altenmarkt-Zauchensee Tourismus. Da immer mehr skifahrende Gäste zwischendurch in eine weitere Sportart hineinschnuppern möchten, kann man seit der vergangenen Saison die verschiedenen Ski-Aktivitäten als Paket und mit einheimischen Experten testen.

Hannes Hirscher begleitet die Skitour. „Einsteigern erkläre ich immer, dass es nicht darum geht, so schnell wie möglich 1000 Höhenmeter den Berg hinauf zu rennen“ sagt der Altenmarkter Ski- und Bergführer. „Ich will Freude am Gehen auf Fellen in der traumhaften Natur vermitteln – niemand soll mit hochrotem Kopf fix und fertig am Gipfel ankommen.“ Eine seiner Lieblingsstrecken ist die auf den Strimskogel (2139 m). Hannes Hirscher weiß genau, welche Stellen man hier besser meidet und wo sich Gämse und Schneehasen aufhalten. Vor dem Start führt er in die Lawinenkunde ein und kontrolliert bei jedem Teilnehmer die Ausrüstung.

An einem weiteren Tag geht es mit Johann Schaidreiter in die Loipe. Der Coach hält jede Menge Tipps rund ums Langlaufen parat und bringt der Gruppe in rund zwei Stunden den Ausdauersport näher. Er zeigt, worauf es beim Bremsen ankommt und wie man profimäßig gleitet und dabei Kräfte spart. Um die eigene Technik nachhaltig zu verbessern, bietet der Fachmann auch Videoanalysen an, die ab 59 Euro pro Stunde gebucht werden können.

Über den vielfältigen Bretterspaß hinaus inkludiert die Pauschale zusätzliche Leistungen wie eine teleskopische Sternenführung am Zauchensee, Schneeschuhe für einen Tag sowie die Salzburger Sportwelt Card. Und wer am Abend noch einmal die zauberhafte Winterlandschaft genießen will, schnappt sich einen Schlitten und testet eine der drei beleuchteten Rodelstrecken.

Über Altenmarkt-Zauchensee

Altenmarkt-Zauchensee ist ein doppeltes Urlaubs-Paradies inmitten des Salzburger Landes – mit genussvoller Entspannung und alpinen Herausforderungen, mit Gemütlichkeit und Style, mit Tradition und Moderne, die hier Hand in Hand gehen. Dabei hat das Hoteldorf Zauchensee, das sich auf 1350 Metern in die Bergwelt schmiegt und seit drei Jahrzehnten Weltcup-Ort im alpinen Skizirkus ist, nur 58 Einwohner. In Altenmarkt dagegen, das unten auf 842 Metern im Tal liegt, sind es 3755.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.altenmarkt-zauchensee.at

Quelle: Altenmarkt-Zauchensee Tourismus c/o Kunz PR