Nougatplätzchen mit Marzipansternen

Gebäck aus der Weihnachtsbäckerei

Zutaten für 10 Personen

* 100 Gramm Mehl
* 1 Stück Eigelb
* 60 Gramm Puderzucker
* 50 Gramm gemahlene Haselnüsse
* 1 Teelöffel gemahlener Zimt
* 100 Gramm kalte Butter
* 250 Gramm weiches Nuss-Nougat
* 1 Messerspitze Backpulver
* 3 Messerspitze Nelkenpulver (1/4 Teelöffel)
* 100 Gramm rot gefärbtes Marzipan

Zubereitung

Das Mehl mit dem Backpulver, 50 g Puderzucker und den gemahlenen Haselnüssen sowie den Gewürzen vermischen und auf ein Backbrett häufen. In die Mitte eine Mulde drücken und das Eigelb hinein geben. Die kalte Butter in Stücke hacken und um das Mehl herum legen. Mit einem großen Messer die Butter von außen nach innen in den Teig hacken, bis er krümelig wird. Anschließend mit beiden Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. In Klarsichtfolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dem Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Aus dem Teig Kugeln formen - die Kugeln sollten jeweils etwa 7 g schwer sein. Mit genügend Abstand voneinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit einem Kochlöffelstiel in jede Kugel eine Vertiefung drücken. Im vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten backen. Anschließend auf einem Gitter auskühlen lassen. Das Nougat in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle füllen und in die Plätzchen spritzen. Das Marzipan auf einer leicht mit Puderzucker besiebten Arbeitsfläche dünn ausrollen und kleine Sterne ausstechen. Je 1 Stern auf ein Plätzchen setzen und mit dem restlichen Puderzucker bestauben.

 

Eingesandt von: Frau Schmid