Einheizer & Aufwärmer...

Einheizer & Aufwärmer...
shutterstock ©LianeM

Flüssiges Feuer für rauhe Wintertage und kuschelige Abende

 

Zur Winter- & Weihnachtszeit gehören sie ganz einfach dazu, die Magenwärmer und Seelenstreichler mit dem Duft nach Zimt, Nelken und Anis, die verführerischen Hochgenuss versprechen.

Es ist wieder soweit… Schmuddelwetter, die Temperatu- ren sinken und am liebsten würde man sich mit einer kuscheligen Decke vor den Kamin verkrümeln. Die Zeit der köstlichen Heißgetränke ist gekommen! Doch sollte dabei nicht nur an Klassiker wie Tee, Kaffee & Glühwein gedacht werden, denn eine Fülle weiterer Verführer wartet darauf, probiert zu werden.

KAFFEE lässt sich lecker mit Gewürzen, Likör oder Sirup aufpeppen: Chili heizt ein, Vanille verleiht eine süße aro- matische Note und brauner Rohrohrzucker bringt ein leicht karamelliges Aroma mit. Oder Sie verfeinern den Schwarzen mit Likören wie Amaretto und Baileys, einem Schuss Rum und setzen ihm ein Sahnehäubchen auf. Auch mit speziellem Kaffee-Sirup lässt sich geschmacklich prima abwandeln.
Lecker sind nach einem Winterspaziergang auch heiße TRINKSCHOKOLADEN von ganz süßen Varianten über bit- tere und herbe bis zu besonderen Gewürzvariationen, während die Geschmacksnuancen von Mandeln, Marzipan, echter Bourbonvanille, Zimt, Nelken, Orangen und Rum in feinen TEEmischungen nach Vorfreude auf das Weih- nachtsfest schmecken.
Und wer kann beim Weihnachtsmarktbummel schon einem herrlich duftenden GLÜHWEIN oder PUNSCH widerste- hen!? Problemlos selbstgemacht lässt sich der Advents-Klassiker zudem in bester Qualität gemütlich zu Hause geniessen und mit Korn oder Wodka versetzt in skandinavischen Glögg verwandeln.


Tipps zum Servieren & Dekorieren
Servieren Sie Heißgetränke in hitzebeständigen Tassen, Bechern oder Gläsern. Zuvor mit heißem Wasser ausge- schwenkt, bleiben die Getränke länger heiß.

Genießen Sie das gute Tröpfchen in netter Gesellschaft von lieben Gästen, wirkt ein kleines, beigefügtes Zierwerk noch ansprechender. Besonders passend sind Beigaben, die auch im Getränk enthalten sind. Fruchtstückchen am Rand, Fruchtspieße übers Glas gelegt oder auch selbstgebackene Naschereien… und dann halten Sie es wie Schiller in seinem Punschlied: ‚Eh es verdüftet, schöpfet es schnell ! Nur wenn es glühet, labet der Quell’