Wild... Rehfilet mit Preiselbeersoße & Maronenpüree

Zutaten

800 g Reh - Filet Salz und Pfeffer 1 EL Rapsöl Suppengemüse 50 ml Wein, rot 200 ml Wildfond frische Kräuter nach Geschmack 3 Wacholderbeeren 2 EL Marmelade (Preiselbeermarmelade) 200 g Marone(n) (vorgegart) 200 g Sahne

Zubereitung

Backofen auf 100 Grad vorheizen, Filet waschen, trocken tupfen, salzen und pfeffern. Öl in einer Pfanne erhitzen, Filet darin rundherum kräftig anbraten. In eine ofenfeste Form setzen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 min garen. Suppengemüse grob hacken, in der Pfanne unter Rühren kurz anbraten, mit Rotwein ablöschen. Wildfond, Kräuter, Wachholderbeeren und Preiselbeermarmelade zugeben. Alles in ca. 20 min auf die Hälfte reduzieren lassen. Soße durch ein Sieb streichen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Maronen mit 100 g Sahne und Gemüsebrühe in einem Topf ca. 5 min köcheln lassen, dann mit einem Pürierstab pürieren. Restliche Sahne steif schlagen und unter das Maronenmus heben, evt. pfeffern und salzen.

Tipp

Funktioniert auch wunderbar mit anderem Wild. Und statt einer Preiselbeersoße kann man auch alternativ eine Johannisbeersoße machen, in dem man statt der Marmelade ein Johannisbeergelee nimmt. Feiner wird das ganze mit einem Hauch Kirschmarmelade, weil die schön süß ist.


Eingesandt von: Frau Marquardt aus Hannover