Gans... Gänsebrust mit Schmoräpfeln

Zutaten

für 4 Personen

1 Gänsebrust (ca. 1,2 kg) Salz, Pfeffer 1 Zwiebel 400-500 ml Gänsefond (Glas) oder Hühnerbrühe 4 kleine Äpfel 7-8 EL Apfelsaft 3-4 EL Calvados ½ TL getrockneter Majoran 2-3 EL Mehl Zum Garnieren: Physalis, unbehandelte Orangenscheiben

Zubereitung

Gänsebrust waschen, trocken tupfen. Die Knochenseite mit Salz und Pfeffer, Haut nur mit Pfeffer würzen. Zwiebel schälen, vierteln. Alles im Bräter im vorgeheizten Backofen (Elektro) bei 200 Grad ca. 1 ¼ braten. Nach und nach ca. 1/8 l Wasser und Hälfte des Fonds angießen. Gänsebrust mehrmals mit dem Fond beschöpfen. Äpfel waschen. Nach ca. 50 Minuten mit in den Bräter setzen und mit braten. Zum Ende der Bratzeit Äpfel herausnehmen. Brust mit kaltem, stark gesalzenem Wasser bestreichen und bei höchster Hitze weitere ca. 10 Minuten knusprig braten. Herausnehmen und mit den Äpfeln warm stellen. Bratenfond durchsieben. Bratensatz mit dem übrigen Fond lösen, zu dem Bratenfond dazu gießen. Dann mit Apfelsaft, Calvados und Majoran aufkochen und bei starker Hitze ca. 3 Minuten einreduzieren lassen. Das Mehl mit etwas Wasser verrühren, in den Fond geben und ihn damit binden. Nochmals aufkochen und abschmecken. Gänsebrust und Äpfel anrichten, mit dem Obst garnieren. Dazu schmecken Wirsing und Herzogin-Kartoffeln.


Eingesandt von: Frau Lembeck