Santa Claus Village

...dem Weihnachtsmann auf den Fersen

Santa Claus Village
©Rovaniemi Tourism & Marketing Ltd

 

Und es gibt ihn doch!
...den Weihnachtsmann wie aus dem Bilderbuch.
Mit weißem Bart, roter Joppe und gigantischen Filzschuhen thront er majestätisch in seinem großen Sessel – hoch oben am geheimnisvollen Polarkreis im finnischen Lappland. Der aufregendste Ort der Welt... und im tief- verschneiten Dörfchen Rovaniemi kann man ihn, Frau Weihnachtsmann und seine fröhlichen Elfen schon vor dem Fest treffen, denn dort residierter 9 Stunden am Tag in seinem schmucken Hauptquartier, vor dessen Tür die Polarkreislinie verläuft.

Bereits vor 22 Jahren wurde Lappland höchstoffiziell zum Weihnachtsmannland erklärt. Seitdem kann die Konkurrenz in Kanada, im niedersächsischen Himmelpforten und andernorts rackern, wie sie will: Santa und Rudolf Rentier wohnen in Lappland!

Weihnachtsmagie mit allem drum und dran In Santas Village ist der Zauber der Weihnacht überall gegen- wärtig. Während der gute alte Rauschebart in seinem gemütlichen Büro persönlich vorgetragenen Wünschen lauscht und höchstpersönlich Briefe an brave Kinder verfasst, werkeln seine pfiffigen Wichtel Tag und Nacht in der Weihnachtswerkstatt, damit Weihnachten auch geschenketechnisch seinen Zauber behält. Auch im weihnachtlichen Postamt kümmern sich die fleißigen Helfer unermüdlich um Briefe und wunderschöne Postkarten, damit sie, mit dem begehrten Polarkreis- stempel versehen, pünktlich zum Fest in die Briefkästen braver Kinder flattern.

Aber auch der Weihnachtsmann braucht natürlich Ruhepausen. Dann lehnt er sich gemütlich in seinem Sessel zurück, lässt sich von Frau Weihnachtsmann mit leckerem Reisbrei verwöhnen und nimmt die Zeitung zur Hand. Schließlich muss er ja auch wissen, welche Promis sich schlecht benommen haben... Derweil entführt im Weihnachtshaus eine einzigartige Ausstellung mit Weihnachtsbräuchen und -gepflogenheiten, historischen Weihnachtsvideos und seltenem Weihnachtsschmuck in die Weihnachtswelten rund um den Erdball.
Hin und wieder reist auch hoher Besuch im Weihnachtsdorf an. Denn natürlich weiß auch Santa's russisches Pendant 'Väterchen Frost', wo der echte Weihnachtsmann zu Hause ist.

Rudis Rentierpark
Pelzige Rentiere mit samtig dunklen Augen waren schon immer die treuen Begleiter des beliebten Gabenbringers. Brav und zuverlässig bringen sie ihn, seine Elfen und den mit Geschenken vollgepackten Schlitten Jahr für Jahr pünktlich zu erwartungsvollen Kindern auf der ganzen Welt. Und bevor die Reise wieder losgeht, lassen sich Rudolf und seine Brüder gern die seidigen Nasen streicheln.

Ein Ort, wo Märchen leben
2 km südlich vom Weihnachtsmanndorf begeistert in einer 8000 qm großen, unterirdischen Höhle ein beeindruckendes, geheimnisvolles weihnachtliches Fantasialand mit einem Füllhorn märchenhafter Attraktionen – der gigantische Santa Park. Schlitten- & Rentierbahn, Puppen- & Multimediatheater, eine riesige Spielzeugfabrik, Karussels uvm. lassen nicht nur Kinderherzen höher schlagen. Und während mit Frau Weihnachtsmann fleißig Lebkuchen gebacken werden, verraten renommierte Elfologen in der Elfenschule, welche Fertigkeiten ein Elf für seine Arbeit beim Weihnachtsmann braucht.

5800 km pro Sekunde
Dem Mythos nach macht sich der Weihnachtsmann alljährlich am Abend des 24. Dezember auf den Weg zu seiner Reise um die Welt. Damit er bei der enormen Kinderzahl, die es zu besuchen gilt, im Zeitplan bleibt, sausen seine Rentiere mit 5800 km/Sek. durch die Lüfte und nur jeweils alle 34 Mikrosekunden darf ein Geschenkabgabe-Stopp eingelegt werden.
Unmöglich? 'Ich habe doch eine Zeitmaschine', schmunzelt der Rotrock verschmitzt. Und tatsächlich! In seiner Behausung steht ein riesiges Perpendikel, mit dem er die Geschwindigkeit der Erdumdrehung an Weihnachten verlangsamen kann...

Onkos täällä kilttejä lapsia? Gibt es hier artige Kinder?
Lassen Sie sich vom Charme und der tollen Weihnachtsstimmung in Rovaniemi begeistern. Der rot gewandete Geselle mit dem Rauschebart freut sich auch auf Sie!

www.visitrovaniemi.fi