Ringelblumen - Honigseife

Fantasievoll verpackt eine nicht alltägliche Geschenkidee…


250 g unparfümierte Seife
3 - 4 EL getrocknete Ringelblumenblüten
2 EL Sonnenblumenöl od. selbst gemachtes Ringelblumenöl
   (getrocknete Ringelblumenblüten locker in 1 Schraubdeckelglas füllen, mit Sonnenblumenöl übergießen,
    l Woche an warmem Ort ziehen lassen)
Für etwas härtere Seife:
1TL Bienenwachspastillen (Apotheke od. vom Imker)
1 EL Honig
filtrierter Saft ½ Zitrone
10 - 20 Tropfen ätherisches Litsea-Öl


So wird’s gemacht…
*  Seife auf Küchenreibe möglichst fein raspeln
*  Getrocknete Ringelblumenblüten im Mörser od. elektr. Kaffeemühle pulverisieren
*  Hälfte des Ringelblumen-Pulvers mit 100 ml kochendem Wasser überbrühen
*  Sonnenblumen- od. Ringelblumenöl im Wasserbad erwärmen, Bienenwachs darin einschmelzen
*  Seifenflocken, Ringelblumentee + Zitronensaft dazugeben
*  Unter stetem Rühren zu homogener Masse verarbeiten
*  Ringelblumenpulver, Honig + ätherisches Öl zufügen, gut unterrühren
*  Die warme, elastische Seifenmasse in eine geölte Form drücken (zB. Käse- od. Margarineschachtel)
*  1 - 2 Tage in der Form trocknen lassen
*  Anschließend vorsichtig herauslösen + 2 - 4 Wochen an der Luft aushärten lassen

In Cellophanfolie, Wachspapier oder einem dicht schließenden Döschen verpacken…

Haltbarkeit
ca. 1 Jahr


Tipp…   
* So kommt Farbe ins Spiel:
Einige Tropfen Lebensmittelfarbe hinzufügen oder auf Naturbasis mit getrockneten, in der Kaffeemühle fein ge- mahlenen Frauenmantelblättern (grün), Malven / Hibiscusblüten (rosa bis violett), Ringelblumenblüten (orange bis ocker).
* Zur Beduftung empfehlen sich auch ätherische Essenzen, die besonders lang anhaltendes Aroma verströmen, wie Patchouli (erdig-würzig und Sandelholz (holzig-süß).