23.09.2016

Wo der Bulli zur Marktbude wird

Weihnachtszeit in Wolfsburg - Festliche Winterinszenierung und erlesene Geschenke

Wo der Bulli zur Marktbude wird
Das gibt es nur in Wolfsburg: Historische T1-Bullis wurden zu Weihnachtsmarktbuden umfunktioniert. / Foto:© djd/WMG Wolfsburg/Matthias Leitzke

Auch zur Adventszeit macht Wolfsburg seinem Ruf als Autostadt alle Ehre: Wohl einmalig dürften beispielsweise die historischen T1-Bullis sein, die hier zu Marktständen umfunktioniert wurden und dem Weihnachtsmarkt ein ganz besonderes Flair verleihen. Mitten in der Fußgängerzone laden sie vom 21. November bis 29. Dezember 2016 mit einem breiten Angebot von Handwerk über Geschenke bis Speisen und Getränke zum Bummeln, Stöbern und Probieren ein. Drei Kinderkarussells, ein großes Glasdach als Wetterschutz, ein beheiztes Alpendörfchen mit Kaminbar und Almhütte, ein heimeliger Winterwald mit über 200 echten Tannen, eine tägliche Licht-Show, ein buntes Bühnenprogramm und kostenfreie Kinderbetreuung machen den Besuch für die ganze Familie zum Erlebnis. Anregungen und Insidertipps für den Besuch in Wolfsburg gibt es auf dem Blog Aboutcities.de, einem gemeinsamen Reiseportal von 17 niedersächsischen Städten.

Katalog

Winterinszenierung in der Autostadt

Traditionell wird die ganze Stadt in der Vorweihnachtszeit von einem überdimensionalen Adventskranz überragt: Die vier Türme der VW-Werks werden einer nach dem anderen an den Adventssonntagen rot beleuchtet. Ihnen zu Füßen lädt die Autostadt mit einer fulminanten Winterinszenierung ein: Die Park- und Lagunenlandschaft verwandelt sich in eine festliche Winterwelt. Hier locken beispielsweise eine große Eislaufbahn und tägliche Eistanzaufführungen, eine Schneespielfläche mit Rodelhang, ein stimmungsvoller Wintermarkt, spezielle Kinderaktionen, "Hüttenzauber" und zahlreiche Buden mit Leckereien und Geschenkideen.

Designer Outlet in der Innenstadt

Der Weihnachtsmarkt in der Wolfsburger Innenstadt bietet ein buntes Programm für die ganze Familie. / Foto: © djd/WMG Wolfsburg/Matthias Leitzke

Für die Weihnachtseinkäufe, erlesene Geschenke und besondere Überraschungen sind die designer outlets Wolfsburg eine überregional bekannte und beliebte Adresse: Dieses erste innerstädtische Outlet-Center Deutschlands wartet direkt neben dem Bahnhof und den festlich geschmückten Einkaufsstraßen mit über 75 Trendshops auf. Tür an Tür bieten sie Mode und Accessoires, Kosmetik und kulinarische Spezialitäten von internationalen Marken zu günstigen Preisen.

Advent im Schloss

Am zweiten Adventswochenende vom 3. bis 4. Dezember lädt das Kulturwerk der Stadt Wolfsburg zum Weihnachtsmarkt am Schloss Wolfsburg ein. Rund um das prächtige Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert mit seinen schmucken Ziergiebeln und dem Zwiebelturm wird ausgesuchtes Kunsthandwerk sowie ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie geboten. Auch die im Schloss ansässigen Institutionen wie das Stadtmuseum, der Kunstverein Wolfsburg, die Städtische Galerie und die Fotogalerie Institut Heidersberger sind im Rahmen des Adventfests geöffnet.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.wolfsburg.de
Quelle: Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder