16.01.2010

Wintersportparadies Sachsen

Rein ins Schneevergnügen mit Zug und Bahn

Wintersportparadies Sachsen

© Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

Wintersportfans aufgepasst! Bis zum 21. März 2010 können Wintersportbegeisterte auf Zusatzangebote mit Bus und Bahn in die Wintersportgebiete des Osterzgebirges zählen: Der Regional-Express RE 19 bringt Skifahrer, Rodler und Winterwanderer in die Wintersportorte Geising und Altenberg. Gleich mehrere Busse RVD erschließen das gesamte Gebiet rund um Altenberg und Frauenstein: z.B. der WintersportExpress-Bus nach Schellerhau, Altenberg und weiter nach Rehefeld und Holzhau.

In der Wintersaison werden Extra-Züge und -Busse eingesetzt, um Wintersportler von Dresden ins Osterzgebirge zu bringen. Der RE 19 bringt Skifahrer und Rodler von Dresden nach Altenberg. Der WintersportExpress-Bus des RVD fährt vom Dresdner Hauptbahnhof nach Rehefeld und Holzhau.

Aufgrund der massiven Nachfrage in den Wintermonaten sollen die regelmäßigen Sonderzüge und -busse den normalen Pendelverkehr unterstützen, um einen reibungslosen Transport in die Schneegebiete zu ermöglichen. Die zusätzlichen Fahrzeuge werden samstags, sonntags und feiertags eingesetzt.

Informationen zu den Sonderfahrplänen sowie viele wertvolle Tipps für Skifahrer und Rodler sind in einem kleinen Heft zusammengefasst. Das Heft „Mit Bus & Bahn zum Wintersport“ ist in den VVO-Mobilitätszentralen und in den Service-Zentren der Partnerunternehmen erhältlich. Es kann auch online bestellt werden.

Neben diesen Sonderlinien verkehren auch die normalen Zug- und Buslinien zwischen Dresden und Altenberg bzw. zwischen Dresden und Zinnwald.

Quelle: © Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder