21.01.2014

Winterparadies Frankenwald

Winterparadies Frankenwald
Wintersport im Frankenwald. Foto: © Frankenwald Tourismus

Der Frankenwald mit seiner abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft bietet auch im Winter herrliche Wandermöglichkeiten. Warm und wetterfest anziehen muss man sich, wenn man durch verschneite Wälder oder über glitzernde weiße Höhen stapft, doch die bezaubernde Schneelandschaft und zünftige Einkehrmöglichkeiten lassen die Kälte schnell vergessen.

Winterwanderwege wie in Schwarzenbach am Wald, Presseck, Bad Steben und im Selbitztal laden zu ausgedehnten Schneespaziergängen ein. Ein kleines bisschen wie in den Weiten Alaskas fühlen sich Schneeschuhwanderer, wenn sie in der fränkischen Rennsteigregion unterwegs sind.

Mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführern oder Regionalführern werden Wanderungen für Gruppen oder Individualreisende angeboten. Auch Langläufer kommen nicht zu kurz: Ein rund 530 Kilometer langes Loipennetz bietet beste Möglichkeiten.

Am „Walberngrüner Gletscher“ in Gösmes-Walberngrün und in Presseck kann man sogar abends bei Flutlicht eine Runde drehen. Ganz neu ist der „Rennsteig-Skiwanderweg“, der bei Steinbach am Wald auch ein Stück durch den Frankenwald führt. Für alpinen Skispaß sorgen im Frankenwald 15 Skilifte, die vom Anfänger bis zum Profi für jeden etwas bieten.

Ob Snowkite-Kurse, Pferdeschlittenfahrten, Rodeloder Eislaufbahnen - der Frankenwald lässt bei Wintersportlern kaum Wünsche offen.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.frankenwald-tourismus.de
Quelle: frankentourismus / Tourismusverband Franken e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder