05.11.2013

Weihnachtsstimmung in Burghöfen und fürstlichen Sälen Frankens

Weihnachtsstimmung in Burghöfen und fürstlichen Sälen Frankens
Burgweihnacht in Abenberg. Foto: © Tourismusverband Fränkisches Seenland/Karlheinz Hiltl

Noch mehr historisches Flair verströmen die Weihnachtsmärkte auf Burgen und Schlössern. In eine mittelalterliche Welt taucht man dort auf der von Fackeln und Schwedenfeuern beleuchteten Burg Pappenheim ein.

Neben vielen kulinarischen Verführungen bietet die Burgweihnacht handwerkliche und kunsthandwerkliche Waren aus der Region am 30. November, 1., 7. und 8. Dezember 2013. Lichterketten bringen die Silhouette der Burg Abenberg zum Leuchten, wenn am 30. November und 1. Dezember 2013 rund um die alten Mauern Weihnachtsmarkt gefeiert wird. Neben den bunt geschmückten Buden warten Handwerksvorführungen auf Entdeckung und auch das Nürnberger Christkind kommt zu Besuch. Aus dem 14. Jahrhundert stammt der pittoreske Fachwerkbau der Forchheimer Kaiserpfalz, die als fürstbischöfliches Schloss errichtet wurde. Hier warten unter anderem eine Eisenbahnausstellung und eine „lebende Krippe“ auf Entdeckung und das Weihnachtscafé serviert süße Verführungen vom 30. November 2013 bis 6. Januar 2014, das Weihnachtscafé ist in diesem Zeitraum nur freitags, samstags und sonntags geöffnet.

In die glanzvolle Epoche der Renaissance entführt der Weihnachtsmarkt auf Schloss Weikersheim vom 13. bis 15. Dezember 2013. Im Innenhof, im Rosengarten und auf der Schlossterrasse reihen sich die Buden mit kunsthandwerklichen und kulinarischen Entdeckungen aneinander, zwischendurch erkunden die Besucher die Residenz der Grafen von Hohenlohe bei Führungen. Kleine Marktbesucher erleben im berühmten Rittersaal mit seinen Tierfiguren aus Stuck und seinen vielen versteckten Geheimnissen Abenteuer bei Märchenlesungen. Wer in der hektischen Vorweihnachtszeit einen Ort der Ruhe sucht, findet ihn bei den Andachten in der Schlosskapelle.

Das Barockschloss Burgpreppach lädt am 15. Dezember 2013 ebenfalls zu einem stimmungsvollen Markt in den Schlosshof und auf Gut Wolfgangshof in Anwanden bei Nürnberg verbinden sich fürstliches Flair, ein abwechslungsreiches Warenangebot, Handwerksvorführungen und zauberhafte Musik- und Showeinlagen zu einem ganz besonderen Weihnachtserlebnis am 29. November bis 1. Dezember, 6. bis 8., 13. bis 15. und 20. bis 22. Dezember 2013.

Zum romantischen Adventsmarkt lädt Schloss Castell am 14. und 15. Dezember 2013. Im Schlossgarten und in der Reithalle wartet dann ein breites Angebot an regionalen Produkten, und natürlich hat auch das Weingut geöffnet. Genießer lassen sich hier gern vom feinen weißen Schlossglühwein in Weihnachtsstimmung versetzen.

Quelle: Tourismusverband Franken e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder