27.10.2010

Weihnachten wie im Märchenbuch

Weihnachts- und Silvesterreisen an die Mosel

Unter dem Titel „Weihnachten und Silvester am Fluss“ hat die Mosellandtouristik GmbH eine Sonderbroschüre mit Reisen in das Weinkulturland Mosel für die Adventszeit, Weihnachten und den Jahreswechsel herausgegeben. Zur Wahl stehen mehrtägige Städtereisen nach Trier, ins Ruwertal und an die Mittelmosel.

Neu im Programm ist das Arrangement „Weihnachten im Romantischen Ruwertal“. Dabei wird den Gästen ein festliches Weihnachtsbüffet sowie eine Fackelwanderung durch die Weinberge mit kleiner Weinprobe und Lesung der Weihnachtsgeschichte geboten. Klassik Fans können zu ihrem Trier Aufenthalt das Weihnachtskonzert mit German Brass buchen. Die zehn hochdekorierten Musiker sind Meister ihres Fachs und German Brass steht als Synonym für Blechbläsermusik auf höchstem Niveau. Alle Programme verwöhnen mit vorweihnachtlichen Leckereien.

Und wer will, kann die stimmungsvollen Weihnachtsmärkte der Region besuchen. Auf den Weihnachtsmarktbühnen spielen und musizieren Blaskapellen, Posaunenchöre, treten Puppenspieler auf und der Nikolaus erfreut das Herz der Kinder. Und der Duft von heißen Waffeln, Reibekuchen und Weihnachtsgebäck lässt so an den kalten Wintertagen Weihnachtsstimmung aufkommen. Wärmenden Glühwein – würzig-rot oder anregend-hell – gibt es überall in großer Fülle, schließlich gehört der Rebensaft untrennbar zur Landschaft.

Wer typisch deutsche Weihnachtsromantik sehen will, der kommt nach Trier auf den altehrwürdigen Marktplatz und den Domplatz vor der ältesten Kathedrale Deutschlands. Rund 95 festlich dekorierte Holzhäuschen stehen vor der Kulisse des mittelalterlichen Hauptmarktes und vor der imposanten Erscheinung des Trierer Domes.

Zu den sehr besonderen Märkten gehört der Weihnachtsmarkt in Bernkastel-Kues, nicht nur wegen einer malerischen Fachwerkkulisse, die an Schönheit in Deutschland ihresgleichen sucht: Das traditionelle Fackelschwimmen von beinahe hundert beherzten Badenden in der Mosel begeistert die Zuschauer mit einem spektakulären Lichtermeer. Mehr als 40 weihnachtlich dekorierte Holzhäuschen schmücken die Stadt und laden zu einem weihnachtlichen Streifzug der Sinne ein. Zudem nimmt der Nikolaus Groß und Klein mit auf eine Wanderung „Rund um Bernkastel“.

Auch die Burgen und Schlösser des Moseltales erstrahlen in vorweihnachtlicher Pracht, so in Cochem, wo die berühmte Reichsburg Cochem mit einem historischen Krippenspiel zum romantischen Schauplatz wunderbarer Weihnachtsgefühle wird. Der Endertplatz in dem mittelalterlichen Städtchen zu Füßen der Burg verwandelt sich mit dem verschwenderisch dekorierten „Adventszauberzelt“ und Konzerten zu einem wohligen Ensemble von Kunsthandwerk, Leckereien und Ohrenschmaus.

Die Sonderbroschüre gibt es bei der Mosellandtouristik GmbH, Postfach 1310, 54463 Bernkastel-Kues, Tel. 06531/97330


14.11.2016
Alle Jahre wieder