12.11.2015

Von nordisch-nobel bis frech-frivol

16 Weihnachtsmärkte laden ab dem 23. November 2015 nach Hamburg ein

Auch wenn es noch ein paar Wochen bis zum Heiligen Abend sind, starten am 23. November 2015 schon die Hamburger Weihnachtsmärkte und stimmen auf die kommende Vorweihnachtzeit ein. Mit Glühwein, Lichterglanz und Gaumenfreuden laden Aussteller und Gastronomie auf insgesamt 16 Märkten in der ganzen Stadt zum Schauen, Schlendern und Schlemmen ein. Das Spektrum der Hamburger Weihnachtsmärkte lässt auch 2015 keine Wünsche offen: vom edel exklusiven Ambiente des „Weißen Zaubers“ am Jungfernstieg über das maritime und historische Flair auf der Fleetinsel und dem Rathausmarkt bis hin zum frech-frivolen Santa Pauli Weihnachtsmarkt auf der Reeperbahn ist alles dabei. Für die kleinen Besucher sind die Märchenschiffe wie immer eines der Highlights.

Die ganz besondere Atmosphäre in der Vorweihnachtszeit zwischen Elbe und Alster, an historischen Kirchen, verträumten Fleeten und belebten Plätzen in der Hansestadt Hamburg verzaubert Einheimische wie Touristen gleichermaßen. Vor einem der Wahrzeichen der Stadt, dem Rathaus, präsentiert sich der Weihnachtsmarkt in historischem Gewand. Der von Zirkus-Roncalli-Direktor Bernhard Paul entworfene Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt ist in Deutschland einzigartig und mit rund 3 Millionen Besuchern Hamburgs größter Weihnachtsmarkt. In liebevoll und historisch gestalteten Themengassen gibt es hochwertiges Kunsthandwerk und leckere Köstlichkeiten. Neu in diesem Jahr: Wer künftig vom Neuen Wall aus den Weihnachtsmarkt besucht, schreitet durch das "Tor zur Welt". Es wurde in Anlehnung an das Hamburger Stadtwappen entworfen und steht für die Hamburger Weltoffenheit. Das „Tor zur Welt“ ist begehbar und bietet tolle Perspektiven über den Weihnachtsmarkt. Direkt anschließend findet sich der „Platz der Nationen“. Auf diesem neuen Marktplatz wird sich in jedem Jahr eine neue Partnerstadt Hamburgs mit ihren landestypischen Waren und einem Künstlerprogramm präsentieren. Anlässlich des 25jährigen Städtejubiläums zwischen Prag und Hamburg wird Prag den "Platz der Nationen" 2015 einweihen. Das Highlight: Santa Claus höchst selbst fliegt jeden Abend mit seinem Schlitten über den Weihnachtsmarkt und zaubert ein Staunen in die Augen der Kinder (23.11. bis 23.12.2015).

Katalog

Auf dem Fleetinsel Weihnachtsmarkt wird es ganz und gar maritim. Mit Blick auf das schimmernde Wasser und die Hamburger Fleetbrücken kommt fast schon venezianisches Feeling auf (23.11. bis 23.12.2015). Der Weiße Zauber direkt am Jungfernstieg verspricht edle Gastronomie mit wunderschönem Alsterblick auf die erleuchtete Tanne mitten auf der Binnenalster (23.11 bis 23.12 und 26.12 bis 06.01). Stilvoll und modern gestaltet ist auch der Weihnachtsmarkt im Überseequartier in der HafenCity Hamburg, dem neuesten Stadtteil an der Elbe (23.11 bis 23.12 und 26.12 bis 06.01). Im Stadtteil St. Georg lädt der entspannt-tolerante Weihnachtsmarkt Winter Pride die Besucher ein (von 23.11 bis 23.12 und 27.12 bis 30.12.2015). Natürlich darf auch der Kult-Weihnachtsmarkt Santa Pauli auf der Reeperbahn nicht fehlen: Der wahrscheinlich einzigen Ü18-Weihnachtsmarkt der Welt bietet statt Kerzenlicht eine glitzernde Discokugel über dem Spielbudenplatz – darunter verschwimmen die Grenzen zwischen Weihnachtstradition, Partystimmung und Kiezleben. Und wie immer pfeift man auf St. Pauli auf Konventionen und startet schon ab dem 19.11.2015.

Südlich der Elbe lädt der programmstarke Familienweihnachtsmarkt vor dem Harburger Rathaus zu einem Besuch ein. Auch hier geht es bereits am 19.11 los. Am 26.12 gibt es ein Barockfeuerwerk.

Der alljährliche Winterdom ist nicht nur das größte Volksfest des Nordens, sondern zum Jahresende auch ein Weihnachtsmarkt und verzaubert seine Besucher mit bunten Lichtern, Jahrmarktstimmung und dem Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein. Die mehr als 250 Aussteller bieten einen bunten Mix aus Action, Spaß und Unterhaltung für Jung und Alt sowie kulinarischen Genuss für jeden Geschmack. Jeden Freitag gibt es um 22:30 Uhr ein Brillantfeuerwerk (06.11 bis 06.12.2015). Alle Infos zu den Hamburger Weihnachtsmärkten finden sich unter: www.hamburg-tourismus.de/weihnachten.

Aber auch abseits der offiziellen Weihnachtsmärkte lohnt sich zur Weihnachtszeit ein Bummel durch die geschmückten Straßen und Passagen der Hamburger Innenstadt - eine der beliebtesten Shopping-Metropolen Europas. Die edlen Boutiquen, Warenhäuser und Einkaufspassagen sind bequem zu Fuß erreichbar und bieten ein vielfältiges Angebot. Ob Europa Passage, HanseViertel, der edle Neue Wall oder das quirlige Schanzen- und Karo-Viertel: Für jeden Kaufwütigen findet sich das passende Pflaster. Kurz gesagt: Zur Vorweihnachtszeit in Hamburg findet sich garantiert das richtige Geschenk für die Lieben.

Die Hamburger Weihnachtsparade ist mittlerweile Tradition und erfreut an allen vier Adventssamstagen jeweils dreimal das Publikum in der Innenstadt. Der bunte und fröhliche Umzug beginnt gleich hinter dem Hauptbahnhof auf der Mönckebergstraße (28.11, 05.12, 12.12 und 19.12.2015).

Auch die Hamburger Märchenschiffe werden wieder am Jungfernstieg festmachen und vor allem die kleinen Besucher erfreuen. Auf zwei Backschiffen können Kinder ab 3 Jahren Kekse backen und verzieren. Auf dem Traumschiff warten Spiele zum Ausprobieren, Bücher zum Stöbern und Schminkaktionen auf die jungen Besucher. Auf dem Theaterschiff gibt es täglich wechselndes Mitmachtheater und das Caféschiff lädt zum Entspannen mit Blick auf die Alstertanne ein. (23.11 bis 23.12.2015)

Von Weihnachtsmarkt zu Weihnachtsmarkt, von A nach B in der Stadt und auch für Ausflüge in die Metropolregion und die dortigen Märkte ist die Hamburg CARD der optimale Begleiter. Als 2-Tagesticket für ein Wochenende oder über fünf Tage für eine weihnachtliche Reise deckt die Hamburg CARD alle Reiseanlässe perfekt ab und ist der ideale Begleiter in und rund um Hamburg. Alle Informationen unter www.hamburg-tourismus.de/hamburgcard .

Attraktive Angebote zu Reisen, Unterkünften und Komplettpaketen gibt es unter www.hamburg-tourismus.de. Ein spezielles Anreisespecial zur Vorweihnachtszeit ist der „BahnHit Hamburg“ ab 187,- Euro in der 2. Klasse. Es beinhaltet 3 Übernachtungen in ausgewählten Hotels inkl. Frühstück, (Zusatznächte buchbar), die Hin- und Rückfahrt im ICE (ohne Zugbindung von allen DB Bahnhöfen), einen Reiseführer über Hamburg sowie die Hamburg CARD - Ihr Entdeckerticket für freie Fahrt mit Bus und Bahn im Wert von EUR 24,50. Buchbar unter: www.hamburg-tourism.de/suchen-buchen/pakete/jetzt-online-buchen/details/bahnhit-hamburg-3.

Einige der Hamburger Weihnachtsmärkte haben bis ins neue Jahr geöffnet. Ideal um den Hamburg-Besuch zwischen den Feiertagenagen zu planen. Wer den Jahreswechsel ganz maritim auf der Elbe erleben möchte, bucht das Silvesterpaket mit einer Feuerwerksfahrt an Bord der „MS Hamburger Deern“ via www.hamburg-tourism.de/suchen-buchen/pakete/jetzt-online-buchen/details/silvester-in-hamburg-auf-dem-ms-hamburger-deern/ .

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.hamburg-tourismus.de/weihnachten
Quelle: Hamburg Tourismus GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder