27.11.2014

Start in die Wintersaison - Skiopening am Ochsenkopf

Skibetrieb ab 12. Dezember bis Ende März - neuer Ski-Guide erschienen

Start in die Wintersaison - Skiopening am Ochsenkopf
Abfahrt auf der Südseite / Foto:© Tourismus und Marketing GmbH Ochsenkopf / Heiss Public Relations

Freie Fahrt für Kids und Schnupperunterricht für die ganz Kleinen gibt’s beim Skiopening am Ochsenkopf im Fichtelgebirge. Bei der dreitägigen Ski-Opening-Party am Wochenende 12./13./14. Dezember 2014 kommen die Wintersportler auf ihre Kosten. Danach lädt das Skigebiet um den markanten Ochsenkopf bis Ende März Jung und Alt zum Winterurlaub ein mitSchneeschuhwanderungen, Alpinskifahren, Langlaufen, Rodelvergnügen, Winterwanderungen oder Besuch des Wildparks.

Beim Skiopening an den Ochsenkopf Seilbahnen fahren alle Fahrgäste am Freitag, 12. Dezember, zum Kindertarif. An den Klausenliften haben Kinder bis einschließlich 17 Jahren in Begleitung eines zahlenden Elternteils am Sonntag, 14. Dezember, freie Fahrt. Und zwei Skischulen sind an allen Tagen im Einsatz: Die Skischule Hottenroth in Fleckl bietet extra an diesem Wochenende für die Kleinsten ab drei Jahren Schnupperunterricht (Sonderpreis für den Kurstag mit 2,5 Stunden 21,60 Euro) an. Neben vergünstigten Kursangeboten verspricht ein Abschlussrennen für alle Könnensstufen viel Spaß. Die Schneesportschule Nordbayern in Bischofsgrün lädt am Samstag, 13. Dezember, ab 13.30 Uhr, alle Interessierten ein, ihr Ski- und Snowboardkönnen mit einem erfahrenen Skilehrer aufzufrischen. Treffpunkt ist am Info-Point der Skischule Nordbayern. Und natürlich stehen jede Menge Skis und Snowboards während des dreitägigen Skiopenings als Testmaterial zur Verfügung. Mehrere Après-Ski-Partys laden zum gemütlichen Ausklang des Wintersporttages.

Das charmante Skigebiet lockt Skianfänger und Familien auf Nordbayerns längste Skipisten, lädt auf leisen Routen zum Schneeschuhwandern ein, bietet Jung und Alt viel Spaß auf den Rodelbahnen und verspricht Snowboardfahrern Action pur. Das nordbayerische Mittelgebirge gilt als schneesicher bis Ende März. Das Skigebiet rund um den 1.024 Meter hohen Namensgeber der Erlebnisregion ist eine in ihrer Tradition verwurzelte und gleichzeitig moderne Wintersportdestination für Familien und ruhesuchende Winterurlauber. Winterliche Vielfalt inmitten einer intakten Natur ist angesagt: zehn Pistenkilometer mit dreizehn Liftanlagen, 100 Kilometer präparierte Loipen, zahlreiche geräumte Winterwanderwege, zwei Rodelbahnen, ein Snowboardpark, zwei Seilbahnen, vierzehn Schlepplifte sowie zwei große Skischulen mit 140 Skilehrern inklusive Ski- und Snowboardverleih.

Neu ist eine 2-tägige Verbundkarte „Ochsenkopf-Plus“, die am Erwerbstag zur Liftbeförderung in dem Skigebiet, an dem die Karte gekauft wurde und am Folgetag in einem Skigebiet nach Wahl berechtigt. Erwachsene zahlen für die zwei Tage 27 Euro pro Person, Kinder 22 Euro.

Der neue Ochsenkopf Skiguide 2014/15 informiert zum Verbundkartensystem sowie über die alpinen Hänge, über Liftbetriebszeiten und Tarife, das Skischulprogramm und stellt Sportgeschäfte mit Wintersportausrüstung zum Leihen vor. Erhältlich bei der Tourismus GmbH.

Zur Erlebnisregion Ochsenkopf

Die nordbayerische Urlaubsregion ist eine Ganzjahresdestination im Hohen Fichtelgebirge mit Naturerlebnissen für Jung und Alt. Der Ochsenkopf (1024 Meter) ist als Namensgeber der Region der zweithöchste Berg im Fichtelgebirge. Von der Nord- und Südseite führen jeweils Seilbahnen auf den Gipfel. Gegenüber liegt der Schneeberg (1051 Meter), dazwischen der Fichtelsee. Sommers locken zahlreiche Radel- und Wanderwege, Downhillstrecken für Biker, ein Hochseilgarten, eine Sommerrodelbahn und neuerdings ein Ziplinepark raus in die Natur. Museen und der neu eröffnete Wildpark bieten auch bei schlechtem Wetter Kurzweil. Winters lockt ein für Anfänger und Familien geeignetes Skigebiet mit der längsten Skiabfahrt Nordbayerns, Langlaufloipen und Rodelbahnen. Die vier Gemeinden Bischofsgrün, Fichtelberg, Warmensteinach und Mehlmeisel liegen auf rund 600 Metern Höhe am Fuße des Okos, wie ihn Einheimische liebevoll nennen. Sie bieten mit ihren Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen preisattraktiven Urlaub für Wanderer, Sportler und Familien.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.erlebnis-ochsenkopf.de
Quelle: Heiss Public Relations

14.11.2016
Alle Jahre wieder