17.10.2011

St. Wendeler Weihnachtsmarkt

Der St. Wendeler Weihnachtsmarkt ist in der kalten Jahreszeit ein ganz heißer Tipp. Liebhaber stimmungsvoller Veranstaltungen haben seine Qualitäten längst entdeckt. Mit seinen heimeligen Budengassen, den vielfältigen und außergewöhnlichen Attraktionen und der ihn umgebenden Kulisse der quirligen, attraktiven Einkaufsstadt St. Wendel bietet er den Besuchern Unterhaltung vom Feinsten.

Bald ist es wieder soweit. Von Samstag, 3. Dezember, bis Sonntag, 11. Dezember wird in der Fußgängerzone der Innenstadt Feststimmung versprüht. Von 11.00 bis 20.00 Uhr hat die hübsche Budenstadt mit etwa 120 phantasievoll geschmückten und beleuchteten Holzhäuschen ihre Pforten geöffnet und lädt zur Entdeckungsreise ein. Sogar der Nikolaus kann offenbar nicht genug vom stimmungsvollen St. Wendeler Weihnachtsmarkt bekommen. Täglich dreht er hier seine Runden. Kein Wunder. Es ist einiges los: Jeden Nachmittag um 16.00 Uhr ziehen die Weisen aus dem Morgenland mit ihren Kamelen und großem Gefolge durch die Stadt. Wieder am Lagerplatz angekommen, wird in bunten Szenen die Weihnachtsgeschichte aufgeführt. Unvergesslich bleibt auch das Erlebnis, dem Nikolaus persönlich zu begegnen. Mit seinen Rentieren Rudolf und Malenki macht er Rast in St. Wendel und sorgt für leuchtende Kinderaugen. Denn die kleinen Besucher dürfen sich zu ihm auf den Schlitten setzen und ihm ihre Weihnachtswünsche anvertrauen – „himmlische“ Antwort garantiert. Gespenstisch poltert drei Mal am Tag der große Feuerwagen durch die engen Gassen der Stadt und die Parade der geheimnisvollen, lichtdurchfluteten Stelzenwesen zieht die Besucher wie magnetisiert hinter sich her.

Weitere Highlights: die riesige Weihnachtspyramide, der Zwergenwald, die Rodelbahn, die lebenden Krippe und mehr. Musiker sorgen für den guten Ton und das Lichtspektakel der Feuerkünstler unterstreicht noch die romantisch mystische Atmosphäre. Auch in diesem Jahr warten die 30 Zentimeter kleinen, und doch großen Stars des St. Wendeler Weihnachtsmarktes mit vielen Überraschungen auf. In dieser bezaubernden Miniaturwelt fühlen sich auch Erwachsene ganz schnell wieder in ihre eigene Kindheit versetzt, und so mancher Besucher schaut täglich vorbei, um den fleißigen Gesellen bei der Arbeit zuzusehen.

Mehr als 200 zipfelbemützte, quicklebendige Kerlchen bewegen sich, hämmern und hobeln, feiern im Dorfgasthaus und gehen zur Jagd. Die "Eltern" der kleinen Wichtel, eine Gruppe begeisterter Bastler, hat in vielen tausend Freizeitstunden diese bundesweit einmalige Attraktion geschaffen. Magisch wirkt dazu der Glanz des 12 Meter hohen Weihnachtsbaumes, der unter einem Lichternetz erstrahlt. Die Weihnachtspyramide, die sich auf dem Schloßplatz dreht, weist gigantische Maßeinheiten auf. Als überdimensionale Ausgabe der filigranen Schmuckstücke, die man im Kleinformat aus den Werkstätten des Erzgebirges kennt, ist sie stolze zwölf Meter hoch und einzigartig in Südwestdeutschland. Das Prunkstück mit herrlichen handgeschnitzten Figuren, prächtig gestalteten Schau-Vitrinen und üppigem Lichterschmuck ist viel bestaunter Mittelpunkt. Mannshohe Nussknacker aus dem Erzgebirge stehen dem Besucher Spalier, von dem St. Wendeler Künstler Karl Heindl geschaffene Krippen lassen den Betrachter Zeit und Raum vergessen und eine regionale Manufaktur präsentiert im Alten Rathaus auserlesenes Kunsthandwerk. Weitere Informationen unter www.sankt-wendel.de.

„Arrangements für Gruppen“ Arrangement „St. Wendel exklusiv“
Empfang der Gruppe durch den bekannten St. Wendeler Künstler und Krippenbauer Karl Heindl. Einführende Erklärung und Tipps und Tricks zum Krippenbau durch den Künstler, danach Besichtigung der Krippenausstellung. Sektempfang und exklusives 4-Gang-Mittagsmenü „Herzogin Luise“. Gemütlicher Rundgang mit dem St. Wendeler Ratsherrn im historischen Gewand durch die weihnachtliche Altstadt. Verkostung eines vom Ratsherrn nach einem alten Familienrezept hergestellten Nussweines. Am Abend wird ein Flammkuchen, dazu ein Glas Wein in der „Mittelaltergasse“ des Weihnachtsmarktes serviert. Als Weihnachtsmarkt-Präsent erhält man einen 500 ml St. Wendeler Domlikör nach einem Rezept der Hl. Hildegard und 100 g Original St. Wendeler Zimtwaffeln. Das Arrangement ist buchbar ab 15 Personen nur bei Bus-oder PKW-Anreise für 89,00 Euro pro Person.

St.Wendeler Vielfalt
Besichtigung der Krippenausstellung im Missionshaus; Mittagessen in einer historischen Mühle: Vorspeisen-Suppe, Wahl unter neun verschiedenen Hauptgerichten und drei verschiedenen Nachspeisen; Ein Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt sowie ein Präsent: 100 ml St. Wendeler Domlikör. Das Arrangement ist buchbar ab 20 Personen nur bei Bus-oder PKW-Anreise für 23,90 Euro.

Weitere Information sowie Buchung bei der TouristService St. Wendel, Holzer Schöne Ferien Gmbh, Tel. 0049 6851 7788, Email: info@holzer-gmbh.de

Quelle: Tourismus Zentrale Saarland GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder