15.01.2015

Skigebiete und Wintersportler freuen sich auf kontantes Winterwetter

Am Wochenende bessere Bedingungen, größeres Liftangebot ab Wochenmitte

Skigebiete und Wintersportler freuen sich auf kontantes Winterwetter
Wintersportler im Skiliftkarussell Winterberg / Foto:© Wintersport-Arena Sauerland/ Siegerland-Wittgenstein e. V.

Der Winter kehrt zurück in der Wintersport-Arena Sauerland. Ab Sonntag verbessern sich die Bedingungen, ab Wochenanfang wächst das Angebot an Liften nach und nach. Auch einige Loipen sollen bald wieder gespurt sein. Insgesamt rechnen die Skigebiete jetzt mit konstantem Winterwetter.

Ski Alpin

Milde Temperaturen und Niederschläge haben den Pisten zugesetzt und das Angebot reduziert. Nur im Skiliftkarussell Winterberg drehen sich zurzeit Lifte bei 30 Zentimeter Schneedecke und meist guten Bedingungen. Ab Samstag verbessern sich die Verhältnisse auf den noch vorhandenen Pisten. Anfang der Woche sollen erste Lifte hinzukommen, auch in den umliegenden, hoch gelegenen, beschneiten Skigebieten. Ab Anfang der Woche rechnen die Liftbetreiber mit einem deutlich umfangreicheren Angebot. Bis zum folgenden Wochenende sollten erneut über 60 Lifte laufen. In den beschneiten Skigebieten werden sehr gute Bedingungen herrschen. Ob auch nicht beschneite Skigebiete erneut an den Start gehen werden, hängt von der Menge des Schneefalls ab. Frühestens Mitte der Woche könnte das der Fall sein. Dort werden dann meist gute Bedingungen herrschen.

Ski Nordisch und Winterwandern

Niederschlagsmengen sind schwer vorhersagbar, doch sollten die prognostizierten Schneefälle Samstag und Sonntag kommen, könnten Montag an einigen geschützten Stellen, erneut erste Loipen gespurt sein. Naturschnee am Montag und Mittwoch wird das Angebot zur Wochenmitte hin weiter wachsen lassen. Die Bedingungen werden dann je nach Lage gut bis sehr gut sein. Zudem wird das Skilanglaufzentrum Westfeld, sobald die Temperaturen tief genug sind, erneut Schnee produzieren und bei ausreichender Schneemenge den Snow Park präparieren. Winterwanderungen sind in der verschneiten Landschaft ebenfalls ein Erlebnis.

Wetter

Die milde Wetterlage ist auf dem Abzug. Ab Samstag zieht Kälte auf, mit Dauerfrost in den Hochlagen. Dort sinkt das Thermometer des Nachts auf bis zu minus fünf Grad ab. Von Samstag bis Montag melden die Wetterdienste Schneefall bis in die mittlegen Lagen. Auch der Mittwoch soll etwas Neuschnee bringen. Insgesamt zeichnet sich nach der bisher wechselhaften Situation endlich konstantes Winterwetter ab.

Beschneiungspotenzial und Aussichten

Ab der Nacht zu Sonntag werden in den beschneiten Skigebieten flächendecken die Beschneiungsanlagen laufen, teils sogar über den Tag hinweg. Bei den angekündigten Temperaturen ist der Einsatz auch sehr effektiv. Die Skigebiete werden alles versuchen, um so viel Schnee wie möglich zu produzieren und die weitere Saison zu sichern. Für die bevorstehenden Veranstaltungen kommt das gerade richtig. Zudem steht mit dem Februar die zweite Hochsaison der Skigebiete vor der Tür. Die derzeitige Situation ist keine Seltenheit in der Wintersport-Arena Sauerland. Die Statistik zeigt: Häufig herrscht im Dezember bis in den Januar hinein wechselhaftes Wetter. Die zweite Januarhälfte bringt häufig konstanteres Winterwetter.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.wintersport-arena.de
Quelle: Wintersport-Arena Sauerland/ Siegerland-Wittgenstein e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder