02.10.2013

Ski-Bau-Workshop, Ice-Biking und Special Olympics

Die Winternews aus dem Bayerischen Wald für 2013 / 14

Ski-Bau-Workshop, Ice-Biking und Special Olympics
Skisonne genießen im Bayerischen Wald. Foto: Markus Müller / Schneider Events

Mit vielen neuen Attraktionen und Aktivitäten startet der Bayerische Wald als eine der lawinen- und schneesichersten Wintersportregionen Deutschlands in die kommende Saison. Für Ice-Biker geht es beispielsweise mit Spikes an den Reifen rund um Frauenau downhill über Schnee und Eis. Mit viel Adrenalin carven Ski-Biker Dank ausgereifter Technik im Skizentrum Mittendorf auf den Pisten und Trails den Berg hinunter. Die neue 2,5 Kilometer lange Skirollerbahn als Rundkurs bietet zudem Action bei jeder Witterung im Nordischen Zentrum Breitenberg. Ganz individuell erkunden Naturfreunde ab sofort die verschneite Landschaft auf den ausgeschilderten Schneeschuhtouren durch Europas größtes zusammenhängendes Waldgebirge. Inmitten einer der familienfreundlichsten Skiregionen Deutschlands kurven am Hohenbogen Neulinge auf der eigens für Anfänger und Familien vorgesehenen Piste. Getreu dem Motto "Do it yourself!" fertigen die Teilnehmer beim dreitägigen Ski-Bau-Workshop in Bad Kötzting ihre eigenen Skier in Handarbeit und erlernen alles Nötige zu den Materialen wie den Sinterbelägen, speziellen Holzkernen oder gehärteten Kanten.

Beim Ausdauer-Skitouren-Wettkampf "HOBOpur" geht es am 25. Januar 2014 für die Sportler zwölf Stunden lang von der Tal- bis zur Bergstation des Hohenbogens und wieder zurück - gewonnen hat, wer ohne fremde Hilfe die meisten Aufstiege und Abfahrten schafft. Bei den Special Olympics Bayern im Naturpark Oberer Bayerischer Wald beweisen vom 10. bis 14. Februar 2014 Menschen mit geistiger Behinderung ihr Können in verschiedenen Winter-Disziplinen wie Ski-Alpin, Langlauf oder Stocksport. "Athleten-Luft" schnuppern Aktive bei einem ganztägigen Workshop im Hohenzollern-Biathlon-Stadion mit Profi-Tipps für die eigene Langlauftechnik und speziellem Schießtraining. Passend dazu findet Ende Februar 2014 bereits zum vierten Mal der Arber-Team-Biathlon am Großen Arber statt. Auf 150 Kilometern folgen Outdoor-Fans gepäckfrei dem Ski-Weitwanderweg "Bayerwald-Loipe" durch Deutschlands ältesten Urwald und genießen den Fernblick bis in die Alpen.

Als einzigartiges Spektakel im Bayerischen Wald gilt das traditionelle Wolfauslassen am 10. November 2013 in Rinchnach, wo die sogenannten "Hirten" mit über 1.000 riesigen Glocken über den Dorfplatz ziehen und sich zu einem eindrucksvollen Klang- Ensemble verbinden. Beim Christkindlmarkt im Stoabruch erleben Besucher in Hauzenberg ab dem 28. November 2013 stimmungsvolle Filmvorführungen an der Felsenwand des beleuchteten, originalen Granitsteinbruchs sowie regionale Handwerkskunst vom Steinmetz bis zum Glasschleifer auf dem Gelände des Granitzentrums. Die Waldkirchner begrüßen am 5. Januar 2014 in der Rauhnacht das neue Jahr und streifen mit selbstgeschnitzten Masken, Furcht erregenden Pelzen, viel Lärm und Rauch als "bluadige Thamerl" oder "Habergoaß" durch den Ort, um die bösen Geister zu vertreiben.

Foto: Bayerwald Ski

Zur Jahreswende beeindrucken in Rinchnach Pferde-Schwergewichte wie Norweger und Kaltblüter jährlich tausende Besucher, wenn sie beim etwas anderen Rossrennen in beachtlichem Tempo mit den bis zu 80 Jahre alten Schlitten ins Ziel preschen. Rasant geht es auch bei den Internationalen Schlittenhunderennen in Haidmühle am 14. und 15. Februar zu, wo die Vierbeiner auf Distanzen zwischen vier und 35 Kilometer ihre Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und Schnelligkeit unter Beweis stellen. Dienten Hornschlitten früher zum Transport von Holz und Futter, jagen Mutige damit beim 3. offiziellen Hornschlittenrennen in St. Englmar am 1. März zur Faschingsgaudi den Berg hinunter.

Weitere Informationen zu den Winter-Highlights unter www.bayerischer-wald.de sowie telefonisch beim Tourismusverband Ostbayern unter +49-(0)-941-58539-0. Erste Eindrücke von einer der führenden Wintersportregionen Deutschlands gibt es unter www.meinurlaub.tv/erlebnis-bayerischer-wald/.

Übernachtungen und Urlaubspauschalen im Bayerischen Wald für Familien, Paare, Aktive, Genießer oder Reisende mit Hund gibt es unter www.bayerischer-wald.de/Uebernachten/ in der Übersicht. In den Wintermonaten bietet beispielsweise das Hotel zum Kramerwirt fünf Nächte mit reichhaltigem Frühstück, Mehr-Gang-Abendmenü und dem Inklusivprogramm mit Begrüßungssekt, freier Nutzung der Wellnesswelt sowie der Teilnahme am täglich wechselnden Aktivprogramm für einen Preis ab 300 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Quelle: piroth.kommunikation GmbH & Co. KG

14.11.2016
Alle Jahre wieder