13.11.2013

Schneekönige willkommen

Winterangebote für Familien in Baden-Württemberg

Schneekönige willkommen
Weihnachtsmarkt auf dem Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof. Foto: Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof

Wer im Winter etwas erleben will, ist in Baden-Württemberg genau richtig. Ob man am Familienhang Skifahren, eine viereinhalb Kilometer lange Rodelbahn hinuntersausen, mitten in der Großstadt in eine Almhütte einkehren oder Weihnachten als Großfamilie in einem Ferienhaus feiern will: Bei den Anbietern und Regionen, die mit dem Gütesiegel „familien-ferien“ ausgezeichnet sind, lohnt sich für Groß und Klein auch ein Besuch in der kalten Jahreszeit.

Adventsmarkt im Freilichtmuseum
Vom Korbflechter bis zur Schäppelmacherin, die aufwändige Brautkronen anfertigt: Das Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach stellt beim Weihnachtsmarkt vom 13. bis 15. Dezember 2013 traditionelle Handwerke vor. Wer auf der Suche nach einem Geschenk ist, findet viele heimische Produkte. Kinder können außerdem Ponyreiten, backen und die Weihnachtsgeschichte hören. (www.vogtsbauernhof.de)

Nikolaus Kutsche im Erlebnispark Tripsdrill. Foto: © Erlebnispark Tripsdrill GmbH & Co. KG

Tierweihnacht im Wald
Für Kinder ist der Advent eine zauberhafte Zeit. Auch der Besuch im Wildparadies Tripsdrill hat dann seinen besonderen Reiz, denn dort wird an drei Adventssonntagen mit Gottesdiensten mitten im Wald Tierweihnacht gefeiert. Besucher backen am Lagerfeuer Stockbrot, füttern Tiere und wenn es dunkel wird, kommt der Nikolaus mit der Pferdekutsche. (www.tripsdrill.de)

Urlaub mit der Großfamilie
Weihnachten ist das Fest der Familie. Doch was tun, wenn Eltern und Geschwister weit entfernt leben und die Wohnung zu klein ist, um mehrere Generationen zu einer gemeinsamen Feier zu versammeln? Zum Familienferiendorf in Eglofs im Allgäu gehören Ferienhäuser mit sechs, acht und sogar 14 Betten, so dass man dort die Weihnachtstage gemeinsam als Großfamilie verbringen kann. (www.familienerholungswerk.de)

Landleben zwischen Stall und Schlitten
Bauernhöfe sind ein beliebtes Quartier für Familien im Winter – vor allem dann, wenn um den Hof herum Rodelhänge und Schneespazierwege liegen, wie in Schramberg im Mittleren Schwarzwald. Viele Gastgeber stellen Schlitten und Bobs bereit. Wie im Sommer dürfen Kinder auch im Winter abends beim Füttern helfen, Brote backen und das Leben zwischen Ferienwohnung und Stall genießen. Eine Ferienwohnung für eine Familie (zwei Erwachsene mit zwei bis drei Kindern) kostet hier ab 250 Euro für fünf Nächte oder ab 280 Euro für sieben Nächte. (www.schramberg.de)

Kilometerlang rodeln
In der Bergwelt Südschwarzwald zeigt ein Ferienfuchs auf Skiern an, wo man sich ganz besonders um Kinder kümmert. Da gibt es kostenlose Signalwesten an Skiliften, einfache Pisten für die Kleinen sind extra markiert und Verleihstationen bieten eine ausführliche Beratung bei ihrer Ausrüstung. Auch auf dem Schlitten können große und kleine Urlauber viel erleben und zum Beispiel auf der 4,5 Kilometer langen Winterrodelbahn am Hasenhorn in Todtnau ins Tal sausen. (www.bergwelt-suedschwarzwald.de)

Winterspaß mit Ski und Schneeschuhen
Skilaufen ist im Hochschwarzwald angesagt: 52 Liftanlagen erschließen dort Familienhänge wie Weltcupstrecken. Doch man muss nicht auf die Piste, um etwas zu erleben. Familien können auch Fackelwanderungen unternehmen, auf Natureisbahnen Schlittschuh laufen, mit dem Rodelbus zur Schlittenpartie aufbrechen und sogar mit dem Pistenbully fahren. Kinder ziehen mit Schneeschuhen und dem Feldberg-Trapper los und hören von den Überlebensstrategien der Tiere im Winter. (www.hochschwarzwald.de)

Olympiade der Wildtiere
Wie sich Tiere an den Winter anpassen und warum es den Winter überhaupt gibt, erfahren Kinder auch im Naturschutzzentrum Ruhestein bei der „Winterolympiade der Wildtiere“. Zum Familien-Ferienprogramm in Seebach im Nordschwarzwald gehören außerdem Bastelvormittage, Laternenwanderungen mit Grillen am Lagerfeuer, Rodelausflüge und Skikurse für Kinder. (www.seebach.de)

Hüttengaudi auf dem Museumshügel
Hüttengaudi gibt es in diesem Winter nicht nur in den Bergen, sondern ab dem 26. November 2013 auch in Stuttgart: Direkt vor dem Mercedes-Benz Museum lädt die „St. Cannstatter Hütte“ zum Einkehrschwung ein. Am Fuß des Museumshügels kann man sich außerdem zum Curlingspielen aufs Eis begeben. Zum Programm des Museumswinters gehört auch die Mitmachausstellung „Was macht die Kuh im Kühlschrank?“ für Kinder. (www.museumswinter.com)

Weltreise am Bodensee
Auf der Insel Mainau am Bodensee darf man dagegen dem Winter entfliehen, zum Beispiel bei einem Besuch im tropischen Schmetterlingshaus. Das Schloss Mainau zeigt außerdem gemeinsam mit dem Museum Ravensburger die Ausstellung „Reisezeit“: Historische und aktuelle Spiele, Bücher, Atlanten und Puzzles des Verlages entführen Besucher in die Zeit der Postkutschenreisen und zeigen die Sehnsuchtsziele vieler Urlauber gestern und heute. (www.mainau.de)

Alle genannten Orte und Regionen, Gastgeber und Freizeitattraktionen sind im Katalog „familien-Ferien in Baden-Württemberg“ verzeichnet. Das Wort „ausgezeichnet“ ist bei all diesen Anbietern übrigens wörtlich zu nehmen: Sie müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, die von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW) und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Baden-Württemberg vor Ort geprüft werden. Erst dann erhalten sie das Gütesiegel „familien-ferien“.

Nähere Informationen und den Katalog erhalten Urlauber unter www.familien-ferien.de oder telefonisch unter 0 77 22 / 9 64 81 19.

Quelle: Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg

14.11.2016
Alle Jahre wieder