02.11.2016

Pistenspaß und Partyvergnügen - Winterurlaub mit Ameropa-Reisen

Wintersport in allen Variationen im aktuellen Winterwelten-Katalog

Pistenspaß und Partyvergnügen - Winterurlaub mit Ameropa-Reisen
/ Foto:© Schneebeben / Ameropa Reisen

Für einen rundum gelungenen Winterurlaub braucht es Schnee, traumhafte Winterlandschaften und Ameropa-Reisen. Über den Veranstalter können zahlreiche Aktivitäten für die kalten Monate im aktuellen „Winterwelten“-Katalog (Laufzeit: November 2016 bis April 2017) gebucht werden. Von Skivergnügen, Langlauf, Snowboard fahren, Schneeschuhwandern bis hin zu Après-Ski-Parties finden sich eine Reihe an Events und Outdoor-Erlebnissen, die in Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich und der Schweiz unternommen werden können.

Ein Kurztrip, der Party und Wintersport vereint

Skivergnügen und Après-Ski-Sause – das ist Wintertourismus, der mit Ameropa-Reisen und dem Kooperationspartner Schneebeben wahr wird. Tagesevents (immer samstags) in die besten Skigebiete der Alpen können bereits ab 49,90 Euro pro Person gebucht werden. Diese beinhalten unter anderem die Hin- und Rückfahrt mit dem Bus, einen Tages-Skipass, die Après-Ski-Party sowie ein Goodie-Bag. Wer zusätzlich noch einen Tag dran hängen will, für den eignet sich das Zwei-Tagesevent ab 166,90 Euro pro Person, das einen Zwei-Tages-Skipass und eine Übernachtung enthält. Insgesamt gibt es in Deutschland über 100 Abfahrtsorte, der Preis variiert je nach Lage.

Zu den Neuheiten zählt das Hotel Erica in Italien. Mitten im Skigebiet Gitschberg Jochtal in Meransen (Südtirol) genießen Besucher die komfortable, direkte Lage an der Skipiste. Auf dem Rückweg geht es (fast) ohne Umwege zur Terrasse zum gemütlichen Après-Ski. Zahlreiche Aktivitäten wie Lang-, Eislaufen, Rodeln oder auch eine Kutschfahrt können neben der Skiabfahrt unternommen werden.

Noch mehr Schnee und Après-Ski

Wer eine ausgedehnte Winterauszeit sucht, kann auf die Wochenevents von Schneebeben zurückgreifen, die in den französischen Alpen in der Skiregion Val Cenis Vanoise stattfinden. 125 Kilometer Piste sorgen hier für abwechslungsreiche Fahrten. Gäste können zwischen verschiedenen Event-Paketen wählen, die entweder fünf oder acht Übernachtungen beinhalten. Pistenspaß und Schneebeben-Parties stehen beim Partytrip (2. bis 7. Januar 2017) sowie bei der Silvester- (31. Dezember 2016 bis 7. Januar 2017) und Eventwoche (18. bis 25. März 2017) auf dem Programm. Für ruhigere Gemüter bieten sich die Weihnachts- (24. bis 31. Dezember 2016) oder Osterwoche (8. bis 15. April 2017) sowie die Weiße Woche (7. bis 14. Januar 2017) an.

Ski-Spaß mit anschließender Erholung im Spa-Bereich

270 Abfahrtskilometer und 70 Liftanlagen gehören zu einem der größten und abwechslungsreichsten Skigebiete Österreichs: Fieberbrunn im Salzburger Land. Dank des Zusammenschlusses mit dem Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang ist die Skiregion immer weiter gewachsen und bietet Wintersportlern mittlerweile eine enorme Vielfalt. Ski-Anfänger und Profis finden hier gleichermaßen Möglichkeiten zum Austoben. Beginner können auf 140 Kilometern, verteilt über das ganze Skigebiet, auf blauen Pisten üben. Schwarze Pisten und sogar eine WM-Abfahrt warten auf die Fortgeschrittenen. Ebenso finden Snowboarder, Freestyler oder Freerider eine große Auswahl an Snow- und Freeride Parks. Wer hier einen Aufenthalt plant und möglichst in der Nähe der Piste wohnen möchte, für den empfiehlt sich das Vier-Sterne Austria Trend Alpine Resort in Fieberbrunn. Ein 3.000 Quadratmeter großer Spa-Bereich mit Hallenbad dient als Entspannung nach dem ausgiebigen Sport.

Traumpaar in der Schweiz

In der benachbarten Schweiz können Aktivurlauber kombiniert die Täler Arosa und Lenzerheide mit 225 Kilometern Pistenspaß, modernen Anlagen und vielseitigen Abfahrtmöglichkeiten genießen. Ab 158 Euro pro Person kann im Vier-Sterne Hotel Sunstar Alpine Arosa genächtigt werden. Zusätzliche Vorteile bei der Buchung über Ameropa-Reisen: Ein Ski- und Wanderpass sowie der Besuch der Skischule (für Kinder unter 18 Jahre) sind im Reisepreis bereits inkludiert.

Abwechslungsreiches Trio in Oberbayern

Drei Skigebiete in Garmisch-Classic haben sich in Oberbayern zusammengeschlossen und bieten Fahrspaß für Anfänger als auch für Vollprofis. Das Übungsgebiet Hausberg ist vor allem für den Familienwinterspaß geeignet, denn hier können die Kleinen gut ihre ersten Spuren im Schnee hinterlassen. Am Kreuzeck hingegen treffen sich die Spitzensportler auf der Kandahar-Abfahrt – eine beliebte und anspruchsvolle WM-Rennstrecke. Ruhiger und genüsslicher wird es an der Alpsitz-Pyramide, die Wintersportlern einen phänomenalen Ausblick beschert.

Informationen zum Ameropa Programm sowie Beratung und Buchung gibt es im Reisebüro, im Bahnhof oder unter www.ameropa.de.

Quelle: Ameropa Reisen c/o Claasen Communication

14.11.2016
Alle Jahre wieder