23.10.2012

Nürnberg ...himmlische Einstimmung auf Weihnachten

Nürnberg ...himmlische Einstimmung auf Weihnachten
Christkindlesmarkt-Eröffnung in Nürnberg. Foto: © CTZ Nürnberg, Ralf Schedlbauer

Der Klassiker unter allen Weihnachtsmärkten, der Nürnberger Christkindlesmarkt, öffnet in diesem Jahr vom 30. November bis Heiligabend seine Tore. Von der Empore der Frauenkirche eröffnet das Nürnberger Christkind das „Städtlein aus Holz und Tuch“.

Ab dem Ende des berühmten Prologs erstrahlen die rund 180 aufwändig dekorierten Buden in stimmungsvollem Lichterglanz; kleine und große Besucher begegnen dem Himmelsboten hier jeweils von Dienstag bis Freitag um 15 Uhr. Neben den Spezialitäten wie Nürnberger Bratwürsten und Lebkuchen, Glühwein und „Zwetschgenmännle“ gehören traditioneller Baumschmuck, Spielzeug, Textilien, Kunsthandwerk und die größte Feuerzangenbowle zum Angebot. Nur ein paar Schritte entfernt lockt auf dem Hans-Sachs-Platz eine eigene Kinderweihnacht mit Nostalgie- Karussell, Mitmachangeboten und üppigem Kulturprogramm im „Sternenhaus“. Auch der Markt der Partnerstädte, Krippen- und Kunstausstellungen und die historischen Kirchen mit ihrem Konzertprogramm verleihen Deutschlands Weihnachtsstadt Nummer 1 ihr unverwechselbares Gesicht.

Reisen zum Christkind sind mit einer Übernachtung und vielen Extras ab 62 Euro buchbar.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.christkindlesmarkt.de
Quelle: Tourismusverband Franken e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder