20.10.2011

Musikalischer Advent in Wien

Weihnachtslieder, Adventchöre und Trompetenklänge - Wien stimmt seine Gäste an den schönsten Plätzen der Stadt auf Weihnachten ein

Musikalischer Advent in Wien
Foto: © WienTourismus / Karl Thomas

Der Große Saal im Konzerthaus bildet den festlichen Rahmen für Christmas in Vienna. Über 150 KünstlerInnen der Wiener Singakademie, der Wiener Sängerknaben und des ORF Radio Symphonieorchesters präsentieren bei diesem Galakonzert traditionelle Weihnachtslieder, das Solistenquartett um Ramón Vargas zudem auch Meisterarien der Klassik. Beschlossen wird die Gala mit Händels Weihnachtshymnus „Halleluja". Im Wiener Rathaus hat das Internationale Adventsingen bereits Tradition. Vom 25.11. bis 24.12.2011 gastieren im neugotischen Gebäude an der Ringstraße Chöre aus verschiedenen europäischen Ländern und aus den USA, der Eintritt zu den Konzerten ist frei.

Im altehrwürdigen Stephansdom im Herzen Wiens finden ab Ende November Adventkonzerte statt. Die stimmungsvollen Abende werden mit Kammermusik, Adventliedern und ausgewählten Texten gestaltet und von Solisten des Wiener KammerOrchesters und dem Wiener Mädchenchor dargeboten. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Mozart, Schubert und Bach. Und in der Annakirche in der Innenstadt spannt der Trompetenzauber einen Bogen von der Wiener Klassik zu internationalen Adventliedern.

Christmas in Vienna
17.12.2011, 19,30 Uhr, Konzerthaus, Lothringerstraße, 1030 Wien, www.christmasinvienna.com, www.konzerthaus.at

Internationales Adventsingen
25.11.-24.12.2011, jeweils Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertag 15.30-19 Uhr, Rathaus, Rathausplatz,1010 Wien

Adventkonzerte im Stephansdom
25.+ 27.11., 2., 3., 9., 10., 11., 16., 17. + 18.12.2011, 20.30 Uhr, sonntags 22 Uhr, Stephansplatz, 1010 Wien, www.kunstkultur.com

Trompetenzauber in der Annakirche
25., 26. + 27.11., 2., 3., 4., 7., 9., 10., 11., 16., 17. + 18.12.2011, 19.30 Uhr, Annagasse 3b, 1010 Wien, www.kunstkultur.com

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.wien.info
Quelle: WienTourismus

14.11.2016
Alle Jahre wieder