09.12.2010

Mit der Draisine zum Weihnachtsmarkt

Die wohl ungewöhnlichste Anreise zu einem Brandenburger Weihnachtsmarkt bietet die Draisinen-Erlebnisbahn in der Uckermark am dritten Advent. Von Fürstenberg an der Havel strampeln die Gäste die rund fünf Kilometer lange Strecke bis nach Himmelpfort, wo nicht nur Budenzauber, Kunsthandwerk, die Schneekönigin und Rentiere auf die Besucher warten, sondern auch der Weihnachtsmann wohnt. Bis zum 24. Dezember beantworten er und seine Helferinnen hier täglich Tausende Wunschzettel von Kindern aus aller Welt. Die Gäste können seine Stube täglich besichtigen.

Für die Draisinenfahrer ist der Besuch des Weihnachtsmarktes in Himmelpfort kostenlos. Nach einer ausgiebigen Stärkung an den Buden oder in den Restaurants des landschaftlich schön gelegenen Ortes geht es auf den Fahrraddraisinen wieder zum Ausganspunkt in Fürstenberg zurück.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.himmelpfort.net, www.erlebnisbahn.de und www.reiseland-brandenburg.de

Quelle: © TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder