14.11.2013

Mit der Axt in der Hand zum Weihnachtsbaumschlagen ins Sauerland

Mit der Axt in der Hand zum Weihnachtsbaumschlagen ins Sauerland
Weihnachtsbaumschlagen im Sauerland. Foto: (c) Sauerland Tourismus e.V.

Spekulatius und Dominosteine liegen schon lange in den Geschäften aus. Allmählich läuft auch der Weihnachtsbaumverkauf an. Jeder dritte Weihnachtsbaum in Deutschland stammt aus dem Sauerland.

Schöne Traditionen werden hier gepflegt, von Einheimischen und von Gästen: In der Adventszeit machen sich Familien, Freundeskreise und Arbeitskollegen gemeinsam auf in die Schonung zu ihrem Ziel: ihren perfekten Weihnachtsbaum selbst zu schlagen. Beim Holzhauerkaffee am Lagerfeuer oder beim zünftigen Grünkohlessen stoßen sie dann auf den Erfolg ihres Einsatzes an. Höfe und Hotels der Region haben unterschiedliche Pakete geschnürt: für Einzelpersonen und Gruppen, mal mit, mal ohne Übernachtung und erweiterbar um Führungen, Weihnachtsmenüs oder deftige Hausmannskost.

Eine Übersicht über rund 20 verschiedene Angebote zum Selberschlagen im Sauerland findet sich im Netz unter http://winter.sauerland.com/Weihnachtsbaumschlagen

Quelle: Sauerland-Tourismus e. V.

14.11.2016
Alle Jahre wieder