11.11.2014

Liedermacher, Chöre und Tenöre in romantischer Kulisse

35. Trierer Weihnachtsmarkt vom 24. November bis 22. Dezember 2014

Der Trierer Weihnachtsmarkt zählt auch im 35. Jahr zu den Schönsten in ganz Deutschland. Vor der imposanten Kulisse des Trierer Doms und dem mittelalterlichen Hauptmarkt bieten 95 liebevoll dekorierte Stände den passenden Rahmen. Der Trierer Weihnachtsmarkt wird von vielen Reiseveranstaltern oft mit dem Prädikat versehen: „Stimmungsvoll und Romantisch“.

Die einzige Glühweinkönigin in Deutschland freut sich auf die internationalen Gäste vom 24. November bis zum 22. Dezember 2014 in Trier. Ein großes Angebot mit leckeren Spezialitäten wie dem „Original Mosel-Winzerglühwein“ und festliches Kunsthandwerk zieht jedes Jahr Besucher aus der ganzen Welt an. Ein umfangreiches Live-Musikprogramm erleben die Gäste mit bekannten Liedermachern auf dem Domfreihof. „Chöre und Tenöre“ lautet an jedem Samstag und Sonntag das Motto. Der Arbeitsgemeinschaft Trierer Weihnachtsmarkt ist es erneut gelungen, die international bekannten Tenöre Thomas Kiessling und Thomas Siessegger zu gewinnen.

Familienfreundliches Programm

Auch die „kleinen Besucher“ kommen auf ihre Kosten. Die historische Holzpuppenbühne Maatz aus Eupen wird spannende und lustige Abenteuer mit dem Kasperle präsentieren. Das Familien-Programm auf dem Trierer Weihnachtsmarkt wird komplett mit dem einzigen singenden Weihnachtsmann in Deutschland: Stefan Persch. Ein „Comeback“ feiert die erste Deutsche Weihnachtsakademie. In Kooperation mit der Volkshochschule Trier werden beispielsweise Kurse für „Gutes Benehmen am Festtagstisch“ angeboten. Dienstag 25. November, um 17 Uhr, wird der Trierer Weihnachtsmarkt offiziell mit der Krönung der Deutschen Glühweinkönigin und einem Live-Musikprogramm eröffnet.

Quelle: Trier Tourismus und Marketing GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder