23.12.2011

Frohes Weihnachtsgeschäft

EMG - Essen Marketing GmbH zieht eine positive Bilanz

Frohes Weihnachtsgeschäft
Stand auch in 2011 hoch in der Gunst der Besucher - der Internationale Weihnachtsmarkt Essen. Foto: Peter Wieler / EMG

Internationale, hochwertige Waren gepaart mit festlicher Beleuchtung und stimmungsvollen Dekorationen ließen den 39. Internationalen Weihnachtsmarkt Essen, der am Freitagabend, 23. Dezember, seine Stände für dieses Jahr schließt, zu einem Erlebnis für alle Besucher werden. Vor allem an den Adventswochenenden standen die rund 250 Stände mit ihrem abwechslungsreichen Angebot aus 23 Ländern hoch in der Gunst der Besucher. Diese kamen auch in diesem Jahr wieder aus nah und fern: So konnte die EMG – Essen Marketing GmbH (EMG) mit insgesamt 44.880 Bustouristen einen ebenso hohen Wert für den Weihnachtsmarkt verbuchen, wie im Vorjahr. Mit einem Anteil von 42 Prozent kamen die meisten Busreisenden aus den Niederlanden, gefolgt von Deutschland (35 %) und Belgien (23%).

Hinzu kamen die unzähligen Besucher, die mit Pkw oder öffentlichen Verkehrsmitteln angereist sind. Karl-Heinz König, Geschäftsführer der EMG: „Von der Nordsee bis nach Baden-Württemberg sind die Menschen in diesem Jahr gekommen, um den Essener Weihnachtsmarkt zu besuchen. Das haben unsere Stichproben in den Parkhäusern der City verraten.“ Als Gründe für den starken Besucherzulauf sieht er das Alleinstellungsmerkmal der Kombination aus Weihnachtsmarkt und Lichtwochen sowie die idealen Wetterbedingungen. „Ein weiterer bedeutender Aspekt ist aber auch die Zentralität des Essener Einzelhandels, die im Laufe der letzten Jahre - trotz der schwierigen Wettbewerbssituation mit den umliegenden Städten - stark gestiegen ist“, so Karl-Heinz König. Daher ist er sich ziemlich sicher, dass mit dem letzten Tag der 62. Essener Lichtwochen, am 7. Januar 2012, die Rekordmarke von fünf Millionen Besuchern für beide Großveranstaltungen geknackt wird.

Nach dem Abbau der Weihnachtsmarktstände startet am 2. Januar 2012 auf dem Kennedyplatz der Aufbau der Winterlandschaft von „ESSEN ON ICE“. Vom 13. Januar bis 4. März 2012 lässt dann die EMG gemeinsam mit RWE Deutschland und Bergmann Eventgastronomie das Herz aller Wintersportler höher schlagen. Dafür sorgen eine 1.000 Quadratmeter große Eisfläche, eine 70 Meter lange Rodelbahn, zwei Eisstock-Bahnen sowie die original österreichische Schmankerl Hüttn.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.essen.de/tourismus
Quelle: EMG - Essen Marketing GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder