15.11.2011

Eine Engelwerkstatt im Schloss Bückeburg

Vom 25. November bis zum 4. Dezember lautet das Motto auf dem festlich geschmückten Schloss- Gelände „Nostalgische Weihnachten“. In der Engelwerkstatt entstehen frei modulierte und von Hand bemalte Wesen aus der Märchenwelt. Die „Engelfee“ Susanne Sammüller der Manufaktur Tausendschön zeigt täglich bei Vorführungen wie eine Engel- und Elfenschar in Feinarbeit kreiert wird. Einen weiteren Höhepunkt bildet eine lebensgroße Schautiergruppe der Firma Steiff, bestehend aus Rehen, Hirschen und einem Steinbock, die im Großen Festsaal des Schlosses bestaunt werden kann. Wer seine Weihnachtspost in diesem Jahr ganz besonders schön verzieren möchte, der bekommt von einer Spezialistin vor Ort jede Menge Tipps und Hilfsmittel wie Siegelstempel, Weihnachtsduft oder Sternenpuder. Traditionell gewährt die Fürstliche Hofreitschule dreimal am Tag Einblicke in ihre prachtvolle Weihnachtsgala mit dem Titel „Ein Königreich für ein Pferd“. Außerdem gibt es musikalische Unterhaltung bei der Weihnachtsrevue mit dem „Kleinen Lord“, der gemeinsam mit seiner Großmutter Weihnachtslieder singt, Gedichte vorträgt und von einem romantischen Weihnachtsmärchen träumt. Der Weihnachtszauber findet täglich von 10.00 bis19.00 Uhr statt. Am 25. und 26.11. ist das Schloss zum Moonlight-Shopping bis um 21.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.weihnachtszauber-schloss-bueckeburg.de
Quelle: Tourist-Information Bückeburg

14.11.2016
Alle Jahre wieder