04.11.2011

Der Nikolaus unterwegs in der Mittelweserregion

Mehr als neunzig meterspurige, größtenteils betriebsfähige Kleinbahn-Fahrzeuge gehören mittlerweile zur Sammlung der Museumseisenbahn Bruchhausen-Vilsen. Auf der über 100 Jahre alten, acht Kilometer langen Strecke von Bruchhausen-Vilsen nach Asendorf führen die Mitglieder des Deutschen Eisenbahn-Vereins (DEV) ihren Gästen den authentischen Betrieb einer Kleinbahn vor, wie er vor der Jahrhundertwende 1900 bis etwa 1950 in vielen Regionen Deutschlands zum Alltag gehörte. Ein Highlight in der Vorweihnachtszeit sind die Dampfzugfahrten an allen Adventswochenenden vom 26. November bis zum 18. Dezember. Unterwegs steigt dann der Nikolaus höchstpersönlich zu und verteilt kleine Geschenke an die Kinder (Tel. 04252 / 930021).

Eine weitere Möglichkeit dem Nikolaus zu begegnen besteht am 6. Dezember in Nienburg/Weser. Die Reederei Flotte Weser von 14 bis 16 Uhr eine Nikolausfahrt auf der Weser an. Der Höhepunkt ist der Besuch des Nikolauses höchstpersönlich, der die kleinen Gäste mit süßen Überraschungen erfreut. Die großen Gäste sollen aber nicht leer ausgehen, sie erhalten ein Kaffeegedeck mit Christstollen und weihnachtlichem Gebäck. (Tel. 05021 / 919314).

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter der Adresse www.mittelweser-tourismus.de
Quelle: Mittelweser-Touristik GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder