18.11.2011

Am Samstag, 19. November 2011 wird es heiß auf dem Eis

Der Gräfliche Landsitz Hardenberg und E.ON Mitte Vertrieb eröffnen mit der Show Fire On Ice und Feuerwerk die diesjährige Eiszeit im Hardenberg SchlossPark

Am Samstag, 19. November 2011 wird es heiß auf dem Eis
Foto: Gräflicher Landsitz Hardenberg

Ab dem 18. November ist es wieder soweit: Dann lädt die Hardenberg Eisbahn unter dem Motto "Eiszeit im SchlossPark" zum Winterspaß für die ganze Familie. Bis zum 4. März 2012 können kleine und große Kufenstars auf der mit rund 1.200 Quadratmetern größten Eisbahn der Region ihre Runden drehen, Eisstockschießen oder Eishockey spielen. Die große Eröffnungsfeier findet am 19. November 2011 statt, für die erneut die E.ON Mitte Vertrieb als Kooperationspartner gewonnen werden konnte. Der Eintritt ist an diesem Tag frei.

Ganz neu in diesem Jahr ist das Kombi-Ticket „Eisbahn und Ausstellung“ für 9,00 Euro (Erwachsene) bzw. 7,00 Euro (Kinder). Damit können Jung und Alt über einen der wichtigsten Vorfahren der gräflichen Familie von Hardenberg erfahren. Die Ausstellung „Revolution von oben“ über das Leben und Werk des preußischen Staatskanzlers Karl August von Hardenberg wird im Atrium des Gräflichen Landsitz Hardenberg gezeigt. Öffentliche Führungen finden an Sonn- und Feiertagen von 15.00 bis 16.00 Uhr statt.

Unter dem Motto "Fire On Ice" wird am Samstag, den 19. November, ab 18.00 Uhr die diesjährige Eislaufsaison mit einem feurigen Auftakt offiziell eröffnet. Dabei präsentiert die Jongleurin Janet Haenen eine spektakuläre Feuershow voller Emotionen mit Feuer, Tanz und mitreißender Musik. Das traditionelle Feuerwerk lässt im Anschluss den Abendhimmel über dem Hardenberg SchlossPark erstrahlen. Für das leibliche Wohl sorgen Glühwein- und Punschstände sowie die rustikale Hardenberg KeilerSchänke mit ihren saisonalen Köstlichkeiten. Freitickets für die Hardenberg Eisbahn erhalten Schlittschuhläufer am Eröffnungstag im EnergieSpar-Mobil von E.ON Mitte Vertrieb. In dem Mobil geben Experten außerdem Tipps zum Thema Energiesparen. Besucher erleben hier an interaktiven Modellen, wie man Energie sparen kann, ohne dabei auf Komfort zu verzichten. Zu den weiteren Sponsoren der diesjährigen Eislaufsaison auf dem Hardenberg zählen das Göttinger Tageblatt, Hermann – Haus der Automobile, VGH sowie INTERSPORT GÖTTINGEN.

Weitere Termine und aktuelle Informationen rund um die Hardenberg Eisbahn sowie Öffnungszeiten und Preise finden sich auf dem neuen Internetauftritt unter www.der-hardenberg.com/eisbahn.

Quelle: Gräflicher Landsitz Hardenberg

14.11.2016
Alle Jahre wieder