12.11.2014

Adventszauber in Cochem 2014 mit großer Riesen-Weihnachts-Wellen-Rutsche und tollen Veranstaltungshighlights

Der Cochemer Adventszauber zeigt sich in diesem Jahr wieder vielseitig und abwechslungsreich. Vom 21. November bis 21. Dezember 2014 strahlen der Endertplatz, der Carlfritz-Nicolay-Platz, der Marktplatz und die Fußgängerzone sowie die ehrwürdige Reichsburg weihnachtliche Vorfreude aus. Ein Höhepunkt des Adventszaubers ist in diesem Jahr die große, 36 Meter lange, Riesen-Weihnachts-Wellen-Rutsche, die direkt angrenzend an den Weihnachtsmarkt große und kleine Besucher zum Rutschspaß einlädt. Ebenso werden die mobilen Märchenhäuser für viel Freude bei den Großen und Kleinen Gästen sorgen.

In den liebevoll dekorierten Weihnachtsmarkthütten auf dem Cochemer Weihnachtsmarkt werden Gestecke, Kränze und sonstiger Festtagsschmuck ebenso angeboten wie süße Leckereien, Holzspielzeug, Weihnachtskrippen und selbst gebastelte Geschenkideen für den Gabentisch. Dazu verzaubert der Duft von Glühwein, Tee, Waffeln und gebrannten Mandeln. Zum Aufwärmen empfiehlt sich außerdem wieder das große, von Cochemer Gastronomiebetrieben bewirtschaftete und prächtig dekorierte Adventszauberzelt mit zahlreichen kulinarischen Genüssen und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Vom Cochemer Riesling-Stollen bis zu Germknödel und Waffeln mit Mousse vom Roten Mosel-Weinbergpfirsich gibt es allerlei Leckerein zu genießen. Probieren sollte man auch den köstlichen Glühwein aus dem extra für das Adventszelt angefertigten Cochemer-Relief-Motiv-Tassen. Neben den süßen Köstlichkeiten ist natürlich auch für den großen und kleinen Hunger und Durst bestens gesorgt. Auch die Cochemer Innenstadt ist festlich geschmückt und lädt zum Bummeln und Einkauf in einem der zahlreichen Fachgeschäfte ein. Natürlich ist die einheimische Gastronomie ebenfalls bestens gerüstet und bietet Stärkung nach dem Weihnachtseinkauf.

Mittelalterliches Gelage am 29. und 30. November 2014

Besonders in diesem Jahr sind die Veranstaltungshighlights an den Adventswochenenden. So steht das erste Adventswochenende am 29. und 30. November unter dem Motto „Mittelalterliches Gelage“, mit vielen Ständen und Aktionen rund um das Thema Mittelalter werden die Gäste in eine besondere Zeit zurückversetzt. Am 2. Advent findet dann eine große Nikolaus-Aktion statt bei der die Kleinen Gäste aber auch die Erwachsenen eine Schiffstour mit dem Nikolaus unternehmen können.

Burgweihnacht am 13. und 14. Dezember 2014

Eine besondere Art sich auf Weihnachten einzustimmen ist der Besuch der Reichsburg Cochem am 3. Adventswochenende am (13. und 14. Dezember im Rahmen der Cochemer Burgweihnacht. Die traditionelle Weihnachtsgeschichte wird in den Höfen der Burg durch historisch gekleidete Schauspieler und echte Tiere zum Leben erweckt. Dabei erstrahlt hinter den dicken Burgmauern der symbolische Stern von Bethlehem. Das besondere Schlussbild dieser ca. 25-minütigen Führung ist der Stall zu Bethlehem mit Josef, Maria und dem Christkind, sowie den Hirten und Tieren an der Krippe. Dabei verkündet der Erzengel bei Trompetenklang die Geburt Jesu. Der hellstrahlende Stern weist den Heiligen Drei Königen aus dem Morgenland den richtigen Weg und diese übergeben an der Krippe ihre mitgebrachten Geschenke an das Jesuskind. Den Abschluss bilden einige stimmungsvoll dekorierte Weihnachtsstände mit Naschereien und Weihnachtsartikeln, die zum gemütlichen Verweilen einladen. Am 4. Adventswochenende lädt die Stadt Cochem dann zu einem Französischen Gourmetmarkt, der die Gäste mit vielen Leckereien aus Frankreich überraschen wird.

Das Programm des Adventszaubers ist erhältlich bei der Tourist Information Ferienland Cochem, Tel. 02671-6004-0, info@ferienland-cochem.de oder unter www.ferienland-cochem.de, www.cochem.de.

Quelle: Tourist Information Ferienland Cochem

14.11.2016
Alle Jahre wieder