16.09.2015

Adventszauber 2015 in Ingolstadt erleben

Für interessierte Bürger/innen sowie Besucher Ingolstadts ist sie schon seit einiger Zeit zu haben: die Broschüre „Adventszauber 2015“. Nun wird das Magazin im Rahmen eines Mailings an 3.200 Vorstände von Verbänden und Vereinigungen in Deutschland verschickt. Die Aktion ist Teil einer übergreifenden Kooperation der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH (ITK) mit der privaten Eisenbahngesellschaft agilis.

Auch wenn das Wetter noch nicht darauf hindeutet, werfen der kommende Winter und insbesondere die Weihnachtszeit bereits jetzt ihre Schatten voraus. Unter dem Motto „Adventszauber“ wird es in Ingolstadt auch dieses Jahr wieder zahlreiche Attraktionen geben. Eine Übersicht aller Highlights zeigt die Broschüre „Adventszauber 2015“, die die ITK herausgegeben hat, und die kostenlos in den Tourist Informationen im Alten Rathaus und am Hauptbahnhof erhältlich ist.

Im Rahmen der groß angelegten Direktmarketing-Aktion verschickt die ITK die Broschüre auch in diesem Jahr wieder an 3.200 Vereine, Verbände und Vereinigungen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum. Damit werden gezielt Entscheider angesprochen, die in ihrem jeweiligen Netzwerk Werbung für Individual- oder Gruppenreisen nach Ingolstadt können. Da viele von ihnen erfahrungsgemäß mit dem Zug reisen, stelltdie gemeinsame Direktmarketingaktion sowohl für die ITK als auch für den privaten Eisenbahnbetreiber agilis eine win-win-Situation dar.

„Der Adventszauber wird 2015 noch attraktiver als im Vorjahr. Wir kontaktieren zusammen mit agilis Verbände und Vereine um den Adventszauber Ingolstadt als Ausflugsidee vorzustellen“, so Jürgen Amann, Prokurist der ITK.

Die Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH (ITK GmbH) ist für das touristische Destinationsmanagement Ingolstadts zuständig. Hauptaufgabe ist die Vermarktung der Donaustadt als Ziel für den Incoming-Tourismus deutschlandweit und international. Die ITK GmbH ist ein Unternehmen der Stadt Ingolstadt.

Der Tourismus ist für Ingolstadt ein wichtiger Wirtschaftsfaktor: Für das Jahr 2014 konnten in Ingolstadt 273.889 Gästeankünfte und 497.500 Übernachtungen gezählt werden. Dies entspricht einem weiteren Rekordjahr bei den Gästeankünften – noch niemals zuvor besuchten mehr Gäste die Donaustadt. In den zurückliegenden zehn Jahren nahm die Zahl der Übernachtungen in Ingolstadt um über 53 % zu (alle Zahlen: Statistisches Landesamt Bayern).

Der Bau des Kongresszentrums Ingolstadt wird in Verbindung mit der zentralen Lage der Schanz, der touristischen Infrastruktur im Bereich Hotellerie und Gastronomie, dem breiten geschichtlichen und kulturellen Angebot sowie der allgemein bestehenden hohen Aufenthaltsqualität weitere positive Impulse bringen.

Ingolstadt ist auch das Tor zu einer der schönsten Regionen Deutschlands: Tradition und Moderne, bayerische Gastlichkeit und internationales Flair, hohe Lebensqualität und vielfältige Freizeitmöglichkeiten, dies alles zeichnet die Region Ingolstadt aus.

Quelle: Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH

14.11.2016
Alle Jahre wieder