19.08.2014

Advent, Advent ein Lichtlein brennt

Licht- & Feuerkunst im winterlichen Enztal

Advent, Advent ein Lichtlein brennt
Licht- & Feuerkunst im winterlichen Enztal / Foto:© Touristik Bad Wildbad GmbH

Aufwendige Park-Illuminationen & eine bunte "Lichterkrone" auf dem Sommerberg - nach der erfolgreichen Premiere des Bad Wildbader "Winterzaubers" im vergangenen Jahr erleuchten Licht- & Feuerschein auch 2014 wieder den wildromantischen Kurpark an der Enz. Mit über 50 Ständen voller Kunsthandwerk erleben Besucher auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Wildbad am 6. und 7. Dezember 2014 echtes Schwarzwaldflair. Besonderes Highlight ist erstmalig der illuminierte Aussichtsturm des neuen Baumwipfelpfads auf dem Sommerberg über der idyllischen Kurstadt. Zusätzlich begrüßen die Enztalorte Höfen, Calmbach und Enzklösterle mit filigranen Laubsägearbeiten, duftenden Maultaschen und einem stimmungsvollen Lichterzelt inmitten dunkler Tannen.

Am zweiten Adventswochenende taucht der Feuerschein von 1.000 Lichtern den Bad Wildbader Kurpark mit seinem Kunsthandwerksmarkt in ein romantisch-mystisches Ambiente. Dazu verwöhnen kulinarische Spezialitäten vom Spanferkel über dem offenen Feuer gegrillt bis hin zur "Hexenküche" die Gaumen der Adventsgenießer. Vor dem majestätisch angestrahlten Kurtheater bringen verschiedene Orchesterdarbietungen die Gäste musikalisch in vorweihnachtliche Stimmung. Über alldem thront imposant der bunt erleuchtete Turm des 2014 eröffneten Baumwipfelpfads auf dem Sommerberg, der eigens zum "Winterzauber im Kurpark" bis 20 Uhr geöffnet bleibt. Unterwegs auf Augenhöhe mit den Tannenspitzen erleben die Besucher den nächtlichen Wald aus einer völlig neuen Perspektive und erhalten auf dem 40 Meter hohen Aussichtsturm einen beeindruckenden Blick über den winterlichen Nordschwarzwald.

Bereits am 15. und 16. November 2014 präsentieren rund 40 Handwerker auf dem Künstlermarkt in Höfen an der Enz ihren Weihnachtsschmuck und andere regionale Produkte. Traditionell am ersten Adventssamstag, dem 29. November 2014, öffnet dann der Weihnachtsmarkt im Bad Wildbader Ortsteil Calmbach seine Türen zum Stöbern und Schlemmen zwischen Glühwein-, Maultaschen-, Rotwurst- und Christbaumschmuckständen. Kurz vor Heiligabend begrüßt Enzklösterle am 20. und 21. Dezember 2014 seine Gäste unter einem großen "Lichterzelt" um den Tannenbaum. Neben der mit Spannung erwarteten Krippenprämierung und einem besinnlich-fröhlichen Bühnenprogramm begeistert hier unter anderem der regionale Bauernmarkt. Rund um das vorweihnachtliche Treiben im Enztal bestaunen Besucher in der ganzjährig geöffneten Schnitzer-Stube Krippena 2000 mit der weltgrößten handgeschnitzten Holzkrippe eine weitere Besonderheit der Region.

Nach einem Ausflug durch den winterlichen Nordschwarzwald wärmen sich die Besucher ganz nach dem Motto "Weihnachts-Wellness" im historisch-orientalischen Palais Thermal sowie in der Vital Therme mit historischen Fürstenbädern im "Alhambra Stil", Seifenbürsten-Massagen oder warmen Vital-Öl-Behandlungen. Passend hierzu bietet das Paket "Thermen-Träume im Enztal" drei Tage Entspannung mit zwei Übernachtungen und Frühstück in verschiedenen Kategorien ab 91 Euro pro Person (ganzjährig buchbar). Zusätzlich beinhaltet es einen Enztal-Piccolo zur Begrüßung, eine Berg- und Talfahrt mit der neuen Bergbahn auf den Sommerberg in Bad Wildbad, den Eintritt in die Vital Therme mit Dampfbad und Saunen und das Palais Thermal sowie ein Enztal-Gästetuch als Souvenir.

Quelle: piroth.kommunikation GmbH & Co. KG

14.11.2016
Alle Jahre wieder