12.11.2010

1.000 und 1 Nacht - Winterinszenierung in der Autostadt

Weihnachtliche Besonderheiten in Niedersachsen

Fliegende Teppiche, hilfreiche Flaschengeister, mutige Prinzen und listige Räuber retteten der Tochter des königlichen Wesirs, Scheherazade, das Leben – mit Abenteuern, Romanzen und Erzählungen hat sie in 1.001 Nächten den wütenden König besänftigt.

Es sind die Geschichten des Morgenlandes, aber auch die Tänze, der Stolz der Menschen, die herzliche Gastfreundschaft oder die unzähligen Aromen und Gewürze auf den Basaren, die Reisende des Orients verzaubern und inspirieren. In diesem Winter treffen Orient und Okzident in der Autostadt in Wolfsburg aufeinander. „Sesam öffne Dich“, heißt es im Rahmen der Winterinszenierung ab dem 27. November 2010 für Begegnungen mit einer der interessantesten und vielfältigsten Kulturen der Welt.

Außergewöhnlich ist unter Anderem der Wintermarkt: Liebevoll eingerichtete Buden laden zum Stöbern ein und bieten mit ihrem handverlesenen Angebot viele Gelegenheiten zum einen oder anderen Geschenkkauf. Der reich geschmückte 20 Meter hohe Weihnachtsbaum im Zentrum des Marktes stimmt traditionell auf Weihnachten ein. Ein kulturelles Rahmenprogramm mit verschiedenen Workshops und Veranstaltungen für Jung und Alt begleitet die Winterinszenierung der Autostadt, die den ganzen Dezember über zu erleben ist.


14.11.2016
Alle Jahre wieder